Hookie Tardigade steht zum Verkauf - Mond-Motorrad bei Mobile

Verscherbelt die NASA etwa ihr Inventar? Zumindest auf den ersten Blick erweckt eine Anzeige bei Mobile diesen Eindruck. Tatsächlich hat das Objekt einen anderen Hintergrund.

384.400 Euro - für diese Summe wird das erstmals im Jahr 2021 öffentlich präsentierte Mond-Konzeptbike Tardigrade aktuell zum Kauf angeboten. Zumindest besagt dies eine auf der Handelsplattform Mobile.de veröffentlichte Anzeige, in der das Einzelstück auch etwas genauer beschrieben wird.

Das vermeintliche NASA-Mond-Mobil ist in Wahrheit ein neuzeitliches Showfahrzeug, das vom Russen Andrey Fabishevsky 2020 entworfen und ein Jahr später vom Customizer-Spezialist Hookie aus Dresden im 1:1-Format aufgebaut wurde. Ende 2021 wurde es dann im Rahmen einer Sonderausstellung im Peterson Automotive Museum in Los Angeles erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Aktuell wird das Tardigrade beim Reload Festival in Berlin (3. bis 4. Juni) sowie ab Juli im PACE-Museum in Düsseldorf gezeigt.

Das Tardigrade sieht nicht nur spacig aus, es fährt auch. Das 2,60 Meter lange und 134 Kilogramm Zweirad ist mit Drive-by-wire-Lenkung und einem E-Antrieb ausgestattet, der eine Höchstgeschwindigkeit von 15 km/h sowie 110 Kilometer Reichweite erlaubt. Für eine Nutzung im öffentlichen Straßenverkehr ist es jedoch nicht gedacht.  

auch in MOTORRAD

Anzeige

Videos