Neuheit

Der Distinguished Gentleman's Ride bricht Rekorde

7Der Distinguished Gentleman's Ride bricht Rekorde
Distinguished Gentleman's Ride 2024. Foto: Autoren-Union Mobilität/themotofoto/Dan Lim

Der ,,Distinguished Gentleman's Ride" hat in diesem Jahr Rekorde gebrochen. Bei den 959 Treffen in 105 Ländern kamen 113.000 Teilnehmer und eine Spendensumme von 7,6 Millionen US-Dollar (ca. 7,1 Millionen Euro) für die Prostatakrebsforschung zusammen.

Bei der von Triumph unterstützten Aktion kommen jedes Jahr überall auf der Welt möglichst stilvoll gekleidete Motorradfahrer und -fahrerinnen zusammen, um auf die Gesundheit von Männern aufmerksam zu machen und um Geld zu sammeln. Als erfolgreichster Spendensammler erhielt Jaime Camil aus den USA eine Triumph Thruxton RS Final Edition. Der zweite Platz ging an Kat Thomsen - ebenfalls eine amerikanische DGR-Markenbotschafterin, Matias Seijo aus Edinburgh wurde Dritter. Den Gentlefolk-Preis gewann Jason Etters, der in den USA die Veranstaltung in Jacksonville angeführt hat. Auch sie wurden mit einem Modern-Classic-Motorrad von Triumph belohnt. (aum)

auch in MOTORRAD

Anzeige

Videos