Innenraum

"Intelli Air" für besser Luft im Opel Astra

Im Innenraum des neuen Opel Astra sollen effektive Reinigungsmechanismen wie das neue 'Intelli-Air-System' ein gesundes Durchatmen aller Passagiere ermöglichen.

mid Groß-Gerau - Prima Klima: "Intelli-Air" kombiniert im Opel Astra die Luft- und Partikelfilter mit einem Überwachungssystem. Stellantis


Im Innenraum des neuen Opel Astra sollen effektive Reinigungsmechanismen wie das neue "Intelli-Air-System" ein gesundes Durchatmen aller Passagiere ermöglichen. Das ist gerade jetzt umso wichtiger, wo für Millionen Allergiker die Heuschnupfenzeit bereits wieder begonnen hat.

Man habe bei der Entwicklung der neuen Astra-Generation großen Wert auf "gefühlte Qualität" gelegt und dabei auf jedes Detail geachtet, sagt Astra-Chefingenieurin Mariella Vogler. "Mit hochmodernen Technologien erhöhen wir die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer - genauso wie den Komfort und die Gesundheit der Astra-Passagiere." Ein gutes Innenraumklima trage entscheidend zum Wohlbefinden bei - und dafür sorge das neue Intelli-Air-Luftqualitätssystem.

"Intelli-Air" kombiniert die Luft- und Partikelfilter mit einem Überwachungssystem. So wird ständig die Luftqualität im Innenraum überprüft und - bei schlechter Luft - für einen automatischen Luftaustausch gesorgt. Die Luftgüte wird dabei durch die Stellung der Umluftklappe geregelt. Bei schlechter Außenluft sorgt ein AQS-Sensor am Auto dafür, dass die Klappe schließt und so keine Schadstoffe in die Fahrzeugkabine eindringen. Ist die Luftqualität dagegen im Innenraum belastet oder nicht optimal - zum Beispiel durch Rauchen oder Staub, der sich auf der Kleidung befindet - öffnet die Klappe, um die Passagiere mit frischer Luft zu versorgen.

Auf diese Weise bleibt die Luft in der Kabine stets so sauber wie möglich - und dies können Fahrer und Passagiere sogar sehen: Über den zentralen großen Farb-Touchscreen informiert das System über die Luftqualität. Dazu erscheint ein farbiges Autosymbol samt einem Wert, der sich am international gültigen Luftqualitätsindex AQI (Air Quality Index) orientiert, auf dem Bildschirm. Je nach Luftbelastung im Innenraum ändert sich die Farbe des Index-Symbols. Dabei wird die Luftgüte in der Kabine mit einem PM 2.5 Sensor überwacht, der Partikel bis zu 2,5 Mikrometer Größe nachweisen kann.

auch in TECHNIK

Anzeige

Videos