Stellantis erreicht in Europa Marktanteil von 18,5 Prozent

Stellantis erreicht in Europa Marktanteil von 18,5 Prozent
Opel Mokka Electric. Foto: Autoren-Union Mobilität/Opel

Zum Opel-Jubiläum legt Stellantis Geschäftszahlen für die ersten fünf Monate des Jahres vor, die für die Region EU29 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,8 Prozent gestiegene Verkäufe von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen ausweisen. Gegenüber dem Gesamtjahr 2023 wuchs der Marktanteil damit um 0,2 Prozent auf 18,5 Prozent. Seit dem Beginn von 2024 ist Stellantis führend in Frankreich, Italien und Portugal und im Mai mit einem Absatzplus von 7,2 Prozent auch in Spanien.

Teils beachtliche Steigerungen des Verkaufsvolumens gab es seit Jahresbeginn in Frankreich (+3 Prozent), im Vereinigten Königreich (+4,3 Prozent), Spanien (+0,3 Prozent), Portugal (+11,2 Prozent) und besonders in Deutschland, wo Stellantis um fast 22 Prozent zulegte und damit einen Marktanteil von 13,6 Prozent erreichte. Ein zweistelliges Plus melden zudem Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Dänemark, Irland und Slowenien.

In seinen Kernmärkten gewinnt Stellantis weiter an Boden. So hielt das Unternehmen in Frankreich einen Marktanteil von 31 Prozent und platzierte vier Modelle in den Top Zehn der Verkaufscharts: Peugeot 208, 308, 2008 und Citroën C3. In Italien erreichte Stellantis im bisherigen Jahresverlauf einen Marktanteil von 33,4 Prozent. Gleich fünf Modelle landeten im Mai unten den zehn meistverkauften: Fiat Panda, Citroën C3, Lancia Ypsilon, Jeep Avenger und Opel Corsa. In Deutschland stiegen im Mai die Neuzulassungen von Peugeot um 60 Prozent und von Opel um 33 Prozent. DS Automobiles und Citroën verzeichneten Zuwächse von 28,8 Prozent bzw. von 14 Prozent.

Der Geschäftsbereich Stellantis Pro One behauptet seine Marktführerschaft bei Nutzfahrzeugen im bisherigen Jahresverlauf mit einem Anteil von mehr als 29 Prozent, der aus einem Volumenanstieg von 7 Prozent im Jahresvergleich resultiert.

In einem sich abschwächenden Markt für batteriebetriebene Autos (BEV) konnte Stellantis in der EU29 einen Marktanteil von 13,8 Prozent erreichen. In Frankreich stiegen die BEV-Volumina um 56 Prozent und erreichten einen Marktanteil von 37,9 Prozent. Bestseller im Land waren der Peugeot E-208 und der Fiat 500 Elektro. In Polen verzeichnete das Unternehmen im bisherigen Jahresverlauf einen Marktanteil von 9,4 Prozent, ein Plus von 0,8 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. (aum)

auch in WIRTSCHAFT

Anzeige

Videos