Elektroauto

Erste Skizze vom Skoda Enyaq Coupe iV

Skoda macht es spannend mit dem neuen Enyaq Coupe iV. Die tschechische VW-Tochter veröffentlicht vorerst nur Design-Skizzen.

Erste Skizze vom Skoda Enyaq Coupe iV
mid Groß-Gerau - Die Coupe-Variante des rein elektrischen Enyaq iV ermöglicht dank besserer Aerodynamik eine etwas höhere Reichweiten als die SUV-Version. Skoda


Skoda macht es spannend mit dem neuen Enyaq Coupe iV. Die tschechische VW-Tochter veröffentlicht vorerst nur Design-Skizzen. Die Coupe-Variante des rein elektrischen Enyaq iV wirkt etwas flotter und ermöglicht dank besserer Aerodynamik eine etwas höhere Reichweiten als die SUV-Version. Die Skizzen zeigen die sanft abfallende Dachlinie, das Heck mit einer scharfen Abrisskante sowie in Wagenfarbe gehaltene Seitenschweller.

Mit dem Coupe erweitert die Marke ihre erste rein batterieelektrische Baureihe auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) aus dem Volkswagen Konzern um eine emotionale Variante. In Wagenfarbe lackierte Seitenschweller und große Räder sorgen für einen kraftvollen Auftritt des neuen Viertürers. Die neu gestaltete Dachlinie verleiht dem Fahrzeug zusätzliche Eleganz. Ab der B-Säule fällt das Dach sanft nach hinten ab und geht nahtlos in die Heckklappe über.

Die Front prägen der große, markante Grill und flache, scharf geschnittene Frontscheinwerfer, die die Fahrzeugbreite betonen. Außerdem ist eine eigenständige, sportlich geformte Frontschürze zu erkennen. Erstmals der Öffentlichkeit präsentiert sich das Enyaq Coupe iV bei der digitalen Weltpremiere am 31. Januar 2022 in Prag.

auch in NEW MOBILITY

  • Angrillen bei Opel

    Angrillen bei Opel

    Bei Opel wird mal wieder angegrillt: Vom 22. Januar bis zum 13. Februar und unter dem Motto "100 Prozent elektrisch"

Anzeige

Videos