Auto

Megane E-Tech Electric: Starker Neuzugang

Mit Elektroautos kennt sich Renault aus. Das beweist nicht zuletzt die beeindruckende Karriere des Zoe. Anfang 2022 wollen die Franzosen ein neues Kapitel dieser Erfolgsgeschichte schreiben. Und präsentieren mit dem vollelektrischen Megane E-Tech Electric ein überzeugendes Angebot im Kompaktsegment.

6Megane E-Tech Electric: Starker Neuzugang
mid Groß-Gerau - Dynamisch am Berg: Der neue Renault Megane E-Tech Electric startet im Frühjahr 2022. Renault


Mit Elektroautos kennt sich Renault aus. Das beweist nicht zuletzt die beeindruckende Karriere des Zoe. Anfang 2022 wollen die Franzosen ein neues Kapitel dieser Erfolgsgeschichte schreiben. Und präsentieren mit dem vollelektrischen Megane E-Tech Electric ein überzeugendes Angebot im Kompaktsegment.

Der Stromer basiert auf einer neuen Plattform und zeigt in vielen Bereichen weit in die Zukunft der Mobilität. Das neue E-Modell verfügt über eine ganze Reihe von Neuerungen, die den Nutzern bei jedem Kilometer zugute kommen.

Nur zwei Beispiele: Weil der Antrieb unter der Fronthaube untergebracht ist, konnten im Vergleich zu ähnlich großen E-Autos mit Heckantrieb rund 100 Kilo für Kabel und Kühlung eingespart werden. Dazu sorgen die bisher schlanksten Akkus dieser Klasse mit einer Höhe von nur elf Zentimetern für einen tiefen Schwerpunkt und reichlich Platz. Und für ein agiles Fahrverhalten.

Dabei sind sie bei der Kapazität und der dadurch möglichen Reichweite voll auf der Höhe der Zeit: Die Lithium-Ionen-NMC-Batterien mit 40 kWh stehen für bis zu 300 Kilometer ohne Nachladen, die mit 60 kWh für bis zu 470 Kilometer, jeweils nach dem WLTP-Zyklus. Neu entwickelte, mit Getriebe nur 145 Kilo schwere E-Motoren mit 96 kW/130 PS und 160 kW/218 PS sorgen für Normverbrauchswerte von 15,5 bis 16,1 kWh je 100 Kilometer.

Ein möglichst effizientes Fahren ermöglichen auch die vier Rekuperationsstufen. Auf Wunsch und bei Bedarf, etwa beim Einfädeln auf die Autobahn, geht es aber auch sehr flott voran. Renault gibt für das stärkere Triebwerk die Sprintzeit von null bis 100 km/h mit 7,4 Sekunden an.

"Der Wechsel von der Luft- zur Flüssigkeitskühlung ermöglicht ein neu entwickeltes Energierückgewinnungssystem", so der Hersteller. Das kann die überschüssige Wärme des Aggregats und der Batterie nutzen, um den Fahrgastraum zu beheizen, ohne den Akku zu beanspruchen und bei niedrigen Temperaturen die Reichweite zu beeinträchtigen.

Darüber hinaus setzt Renault im Megane E-Tech Electric eine neue, effizientere Wärmepumpe ein. Und das vorausschauende Lademanagement bringt die Batterie rechtzeitig auf die für das schnelle oder vollständige Laden optimale Temperatur, wenn sich das Fahrzeug einer Ladestation nähert. Es nutzt dazu die Infos des Navigationssystems, das in Kooperation mit Google entwickelt wurde.

Neben der Navigation mit Google Maps beinhaltet das System auch den bewährten Google Assistant als persönlichen virtuellen Assistenten. Er reagiert automatisch auf ein gesprochenes "Hey Google" und regelt etwa die Einstellung der Klimaanlage oder die Eingabe von Navigationszielen. Zudem kann Google Assistant proaktiv agieren und etwa auf der Basis der täglichen Gewohnheiten ein Ziel oder Musik zum Abspielen vorschlagen.

Viel Platz für Passagiere und Gepäck (Kofferraumvolumen: 440 Liter, dazu 30 Liter Stauraum im Innenraum) und souveräne Fahrleistungen bei moderatem Verbrauch sind zwei Aspekte, mit denen der Megane E-Tech Electric punkten will. Dazu kommen noch das attraktive Design, nachhaltige Materialien im Innenraum und ein wohnliches, vom modernen Möbeldesign inspiriertes Interieur.

Ganz neu in einem Renault-Serienfahrzeug ist das sogenannte OpenR Display, der laut Hersteller je nach Ausstattung größte Info-Screen in einem Kompakten. Der Bildschirm in Form einer liegenden Eins verbindet das digitale Kombiinstrument und den Multimedia-Monitor zu einer Gesamt-Displayfläche von 774 Quadratzentimetern. "Dank der großen Lichtstärke und der Antireflexionsbeschichtung garantiert der OpenR Bildschirm auch bei voller Sonneneinstrahlung exzellente Ablesbarkeit", verspricht Renault.

Interessenten für den neuen Crossover-Stromer können ihr Wunschmodell bereits konfigurieren. Im Februar 2022 werden die Bestellbücher geöffnet, im Frühjahr beginnt die Auslieferung.

Rudolf Huber / mid

auch in NEW MOBILITY

  • Angrillen bei Opel

    Angrillen bei Opel

    Bei Opel wird mal wieder angegrillt: Vom 22. Januar bis zum 13. Februar und unter dem Motto "100 Prozent elektrisch"

Anzeige

Videos