Neuwagenpreise nähern sich der 25 000 Euro-Marke

2010-12-14 Neue Autos werden wieder teurer und nähern sich dem Niveau des Vor-Abwrackjahres 2008. In den ersten neun Monaten des Jahres 2010 haben die deutschen Neuwagenkäufer im Schnitt 24 752 Euro für ihr neues Gefährt ausgegeben. Diesen Wert hat das Center Automotive Research (CAR) der Universität Duisburg-Essen anhand der Neuzulassungen sowie der Fahrzeug-Listenpreise ohne Extras und Rabatte errechnet. Bis zum Ende des Jahres wird der Wert voraussichtlich noch etwas nach oben klettern, da Anfang 2010 noch viele Abwrack-Nachläufer und somit günstige Autos zugelassen wurden. Im kommenden Jahr könnte erstmals die 25 000 Euro-Marke durchbrochen werden.

Dank der Umweltprämie, die den Kauf von kleinen und preiswerten Autos gefördert hatte, wurde der kontinuierliche Anstieg der Neuwagenpreise zum ersten Mal seit 30 Jahren gestoppt und sank von 24 853 Euro auf 21 775 Euro. Im Jahr 2000 kostete ein Auto noch 21 674 Euro, allerdings war damals auch die Mehrwertsteuer noch geringer. 1980 bezahlten die Deutschen im Schnitt 8 420 Euro für ein neues Automobil.

Am tiefsten greifen die Deutschen für einen Mercedes-Benz in die Tasche. Mit dem aktuellen Durchschnittswert von 38 533 Euro pro Auto haben die Schwaben den bayerischen Erzrivalen BMW (37 865 Euro) erstmals seit Jahren überholt. Für einen Audi legten die Autokäufer in den ersten neun Monaten des Jahres im Schnitt 36 655 Euro auf den Tisch des Händlers. Bei den Volumenherstellern liegt VW mit einem Durchschnittspreis von 22 609 Euro vor den Wettbewerbern, gefolgt von Ford (20 051 Euro), Skoda (18 404 Euro) und Opel (18 363 Euro). mid/sta

Diese Nachricht wurde in der Rubrik Wirtschaft von MOTOR-TRAFFIC.de mit den Schlagworten - Neuwagenpreise, nähern, sich, der, 25, 000, Euro-Marke - am 2010-12-14 veröffentlicht.

<< Zurück

Weitere Meldungen zum Thema

Suche in Motor-Traffic.de
Werbung

Weitere Meldungen

Mercedes-AMG und MV Agusta kooperieren

Mercedes-AMG und der Motorrad-Hersteller MV Agusta haben einen Kooperationsvertrag über eine langfristige Partnerschaft unterzeichnet. Die ... mehr

Mazda steigert Gewinn

Die Mazda Motor Corporation hat in den ersten sechs Monaten des am 31. März 2015 endenden Geschäftsjahrs einen Betriebsgewinn von 104 Milliarden Yen ... mehr

Mercedes-Benz Vans serienmäßig mit Rettungs-Sticker

Mit der zunehmend komplexen Fahrzeugtechnik muss bei der sicheren Rettung von Fahrzeuginsassen nach einem Unfall immer mehr be­achtet werden. ... mehr

Jaguar Land Rover eröffnet Motorenwerk in Wolverhampton

Mit der offiziellen Eröffnung seiner Motorenfertigung hat Jaguar Land Rover einen bedeutenden Moment in seiner Geschichte gefeiert. Das Werk mit ... mehr

Ford Focus ST ab 28 850 Euro

Der neue Ford Focus ST ist ab sofort bestellbar. Für den Antrieb stehen der 2,0-Liter-Ecoboost-Benziner oder auch ein Diesel zur Verfügung. Beide ... mehr

Volkswagen startet in China elektrisch durch

Volkswagen will das Reich der Mitte unter Strom setzen. Smog und trüber Himmel - dieses Szenario herrscht häufig in Chinas großen Metropolen. Der ... mehr

20 Jahre Audi A4 aus Ingolstadt

Seit 20 Jahren fertigt Audi den A4 im Stammwerk Ingolstadt. Mit bislang mehr als sechs Millionen verkauften Exemplaren ist er das bislang ... mehr

Porsche steigert Umsatz und Gewinn

Porsche bleibt in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2014 auf Erfolgskurs und steigerte erneut die Auslieferungen, den Umsatz und den ... mehr