Toyota rückt in Europa auf Platz drei vor

2Toyota rückt in Europa auf Platz drei vor
Toyota. Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Zwar gingen auch die Absatzzahlen von Toyota und Lexus in Europa zurück, doch weniger stark als im Marktdurchschnitt. Der zweitgrößte Autobauer der Welt setzte im vergangenen Jahr 993.113 Autos ab. Das sind neun Prozent weniger als 2019. Knapp 71.000 Einheiten entfielen dabei auf Lexus. Da der europäische Markt in der Corona-Krise insgesamt um 20 Prozent zurückging, stieg der gemeinsame Marktanteil der beiden Marken um 0,7 Prozentpunkte auf sechs Prozent. Toyota kam auf 5,7 Prozent (plus 0,6 Prozentpunkte) und rückte damit auf Platz der erfolgreichsten Marken vor. Für Lexus bedeuten 2,3 Prozent einen bisherigen Rekordwert.

Bei den Hybridfahrzeugen - eine Domäne von Toyota und Lexus - betrug der Rückgang gegenüber dem Vorjahr sechs Prozent, ihr Anteil am Gesamtabsatz stieg auf 53 Prozent, in Westeuropa sind es 65 Prozent. (ampnet/jri)

auch in WIRTSCHAFT

Anzeige

Videos