Yamaha R3 Blu Cru Cup

Yamaha plant sechs R3-Rennwochenenden

Yamaha plant sechs R3-Rennwochenenden
Yamaha R3 Cup. Foto: Auto-Medienportal.Net/IDM

Nachdem der für 2020 geplante R3-Cup aufgrund der Corona-Situation verschoben werden musste, will Yamaha in diesem Jahr den neuen ,,R3 Blu Cru Cup" starten. Die Nachwuchsrennserie findet in Deutschland und den Niederlanden statt. Das Cup-Komplettpaket inklusive Motorrad, Bekleidung und aller Teile ist für 10.900 Euro erhältlich. Die Teilnehmer erhalten eine rennfertig aufgebaute R3, eine maßgeschneiderte Lederkombi mit Handschuhen, Helm, Stiefel, ein Bekleidungspaket und Reifenwärmer.

Im Sinne der Chancengleichheit werden alle Motorräder mit einer einheitlichen Elektronik-Abstimmung versehen und im Laufe der Saison regelmäßig überprüft. Die Startgebühr für sechs Rennwochenenden wird 4200 Euro betragen. Die meisten Termine finden im Rahmen der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) statt. Das Auftakttraining ist für April in Hockenheim geplant. Fünf der sechs Rennwochenenden, eines davon im niederländischen Assen, sind fest terminiert. (ampnet/jri)

auch in MOTORRAD

Anzeige

Videos