Werner H. Frey kehrt zu Mitsubishi zurück

3Werner H. Frey kehrt zu Mitsubishi zurück
Werner H. Frey. Foto: Auto-Medienportal.Net/MMD

Werner H. Frey (70) wird zum 1. Januar 2021 Geschäftsführer der MMD Automobile GmbH in Friedberg, dem deutschen Mitsubishi-Importeur. Der Direktor für Business Development Import der Emil-Frey-Gruppe kehrt damit an die Spitze des Unternehmens zurück, das er von 2014 bis 2017 aufgebaut hat. Der bisherige Geschäftsführer Dr. Kolja Rebstock verlässt den Importeur auf eigenen Wunsch, um neue Aufgaben außerhalb der Automobilindustrie zu übernehmen.

Der diplomierte Wirtschaftsingenieur Werner H. Frey begann seine Karriere in der Automobilindustrie bei Opel und bekleidete bis 2002 verschiedene Positionen innerhalb der GM-Organisation in Europa. 2002 erfolgte der Wechsel zu Hyundai Motor Europe, wo er als Vizepräsident für Vertrieb, Marketing und Aftersales zuständig war. Im Jahr 2005 wurde er Vorstandsvorsitzender von Fiat in Deutschland, bevor er 2007 zur Emil Frey Gruppe wechselte und ihm dort die Geschäftsleitung des deutschen Hyundai-Importeurs übertragen wurde. 2012 wechselte er in die Zentrale der Frey-Gruppe, wo er maßgeblich für den Ausbau des internationalen Importgeschäfts zuständig war. Zwei Jahre später übernahm er als Geschäftsführer die Leitung für MMD Automobile GmbH (Mitsubishi Motors Deutschland). (ampnet/jri)

auch in KARRIERE

Anzeige

Videos