Motorradmarkt legt noch einmal um fast 60 Prozent zu

Motorradmarkt legt noch einmal um fast 60 Prozent zu
Leichtkraftrad Yamaha MT-125. Foto: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

Der Höhenflug des Motorradmarktes hält an. Im vergangenen Monat wurden laut Branchenverband IVM in Deutschland 12.690 Neumaschinen zugelassen. Das sind 57,8 Prozent mehr als im Oktober 2019 des Vorjahres. Damit ergibt sich für die ersten zehn Monate des Jahres ein Wachstum von 23,4 Prozent. Den stärksten Anteil an der Dynamik haben die Leichtkrafträder, deren Zahl sich im Rahmen der Führerscheinneuregelung für Pkw-Fahrer zum vierten Mal in diesem Jahr mehr als verdoppelten.

Das klassische Kraftradsegment verbuchte mit 6630 Neuzulassungen ein Plus von 33,5 Prozent, bei den Maxi-Scootern stiegen die Verkäufe um 17,3 Prozent auf 901 Fahrzeuge. Mit 3272 Leichtkrafträdern stieg der Absatz in der 125-Kubik-Klasse um 103 Prozent, im Rollersegment waren es mit 1887 Auslieferungen sogar 171 Prozent. (ampnet/jri)

auch in WIRTSCHAFT

Anzeige

Videos