VW Caddy California: Start frei fürs Micro-Camping

6VW Caddy California: Start frei fürs Micro-Camping
VW Caddy California. Foto: Auto-Medienportal.Net/VWN

Der Vorverkauf des VW Caddy California hat begonnen. Mit variablem Wohn-, Schlaf- und Stauraum ist der beliebte Hochdach-Bestseller erstmals auch als Wohnmobil zu bestellen. Der Crossover aus kompaktem Van und Camper basiert auf der Ausstattungslinie des Caddy Life und kostet mit dem 75 PS (55 kW) starken TDI-Motor ab 29.886,85 Euro (19 Prozent MwSt.)

Der Caddy California basiert auf den jüngsten Caddy-Generation und nutzt damit die Technik und platzsparende Anordnung des Modularen Querbaukasten (MQB). Die Camper-Ausstattung umfasst ein neues ausklappbares Bett mit Tellerfedern und hochwertiger Matratze, die den gleichen Schlafkomfort wie die Betten der großen Bulli-Brüder T6.1 California und Grand California bieten soll. In jedem Fall fällt es mit knapp zwei Meter Länge und 1,07 Meter Breite für diese Klasse recht üppig aus.

Optional kann der Caddy California mit einem 1,4 Quadratmetern großen Panoramadach inklusive Verdunklungsmöglichkeit bestellt werden. Ebenso gegen Aufpreis gibt es ab Werk eine Miniküche, die nach hinten aus dem Heck gezogen wird. Diese bietet neben einem Gaskocher und einer einfach zu reinigenden Arbeitsfläche auch einen großen ausziehbaren Staukasten mit integrierter Besteckschublade. Weitere Detaillösungen sind die herausnehmbaren Stautaschen in den hinteren Seitenfenstern, die gleichzeitig auch das Fenster verdunkeln oder die Lüftungsgitter für die Fahrerhaustüren, mit denen man auch bei Regen frische Luft in den geschlossenen Camper bekommt.

Der Caddy California ist mit allen Assistenzsystemen des Caddy erhältlich, darunter auch der ,,Travel Assist" fürs teilautomatisierte Fahren über den gesamten Geschwindigkeitsbereich. Darüber hinaus stehen insgesamt neunzehn verschiedene Assistenzsysteme zur Verfügung. (ampnet/fw)

auch in NUTZFAHRZEUGE

Anzeige

Videos