Autohandel

Skoda fährt in der Krise zum Rekord

Die Autobranche stemmt sich mit Macht gegen die Corona-Krise. Und dabei gibt es auch immer wieder kleine Erfolgsgeschichten. Skoda beispielsweise verbucht nach eigenen Angaben im Juli 2020 einen Marktanteil von 7,0 Prozent in Deutschland. Das sei ein Rekordwert in der Unternehmensgeschichte, betont der Hersteller.

Skoda fährt in der Krise zum Rekord
mid Groß-Gerau - Erfolgsmodell aus dem Hause Skoda: der Octavia. Skoda


Die Autobranche stemmt sich mit Macht gegen die Corona-Krise. Und dabei gibt es auch immer wieder kleine Erfolgsgeschichten. Skoda beispielsweise verbucht nach eigenen Angaben im Juli 2020 einen Marktanteil von 7,0 Prozent in Deutschland. Das sei ein Rekordwert in der Unternehmensgeschichte, betont der Hersteller.

Zu diesem Erfolg tragen laut Skoda vor allem das große Interesse an der vierten Octavia-Generation und die hohe Nachfrage nach den Modellen Kamiq, Karoq und Kodiq bei. Auch die Neuzulassungen der elektrifizierten iV-Modelle Citigo iV und Superb iV steige zunehmend, heißt es bei der tschechischen VW-Tochter.

Insgesamt wurden im Juli bundesweit 22.084 Skoda-Fahrzeuge neu zugelassen, damit wurde auch der Vorjahresmonat übertroffen (8,3 Prozent). Kumuliert verzeichnet die Marke für die ersten sieben Monate des Jahres 2020 mit einem Marktanteil von 6,2 Prozent - das sind genau 0,3 Prozentpunkte mehr als im Vorjahreszeitraum - ebenfalls einen Rekord in der Geschichte der Marke.

"Die Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen die Branche weiterhin vor Herausforderungen", erklärt Frank Jürgens, Sprecher der Geschäftsführung von Skoda Auto Deutschland. "Dank des Engagements und der Motivation unserer Händler ist es uns gelungen, den Absatz auf einem vergleichsweise guten Niveau zu halten und damit unsere Marktposition in Deutschland weiter auszubauen."

Erfolgsmodell bleibt der Octavia, der im Juni 2020 den sechsten Platz in der deutschen Zulassungsstatistik belegt, so der Autobauer. Neben den TSI-Benzinern und den Turbodieseln wird der Octavia in Kürze auch mit Mild-Hybridversionen sowie als Plug-in-Hybridversion erscheinen. Hinzu kommt der CNG-getriebene Octavia Combi G-TEC.

auch in WIRTSCHAFT

Anzeige

Videos