Toyota baut seinen Marktanteil in Europa aus

Toyota baut seinen Marktanteil in Europa aus
Toyota. Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Der Toyota-Konzeren hat im ersten Halbjahr europaweit 424.862 Fahrzeuge abgesetzt. Während der Gesamtmarkt durch die Corona-Pandemie um 36 Prozent eingebrochen ist, fiel der Rückgang bei Toyota und Lexus weniger stark aus (-26,5 Prozent). Der Marktanteil kletterte dadurch um 0,8 Punkte auf 6,1 Prozent. Verantwortlich ist die weiterhin hohe Nachfrage nach Hybridmodellen.

Toyota verzeichnete von Januar bis Juni 2020 insgesamt 395.267 Neuzulassungen. Rund jedes zweite Modell fährt dabei mit Hybridantrieb vor, in den Baureihen C-HR und Corolla liegt der Anteil sogar bei 90 Prozent.

Lexus übertrifft diesen Wert nochmals: Von den europaweit 29.595 verkauften Fahrzeugen im ersten Halbjahr verfügen 63 Prozent über die Kombination aus Benzin- und Elektromotor, in Westeuropa sind es 99 Prozent und damit nahezu alle Modelle. 75 Prozent des Gesamtabsatzes entfiel auf die SUV-Palette.

Für das laufende Jahr rechnet Toyota Europa mit einem Gesamtabsatz von 950.000 Einheiten. (ampnet/jri)

auch in WIRTSCHAFT

Anzeige

Videos