Auto

Mercedes EQV: Elektro-Van jetzt bestellbar

Mercedes öffnet die Bestellbücher für die rein elektrisch angetriebene Großraum-Limousine namens EQV. Sie ist nach dem eVito und dem eSprinter der dritte elektrische Van des Hauses und wird in der Variante mit langem Radstand als EQV 300 starten.

2Mercedes EQV: Elektro-Van jetzt bestellbar
mid Groß-Gerau - Der vollelektrische EQV komplettiert die V-Klasse-Familie. Daimler


Mercedes öffnet die Bestellbücher für die rein elektrisch angetriebene Großraum-Limousine namens EQV. Sie ist nach dem eVito und dem eSprinter der dritte elektrische Van des Hauses und wird in der Variante mit langem Radstand als EQV 300 starten.

Die Batterie des EQV hält eine nutzbare Kapazität von 90 kWh bereit und macht damit laut der Stuttgarter eine Reichweite von bis zu 418 Kilometern möglich. Das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 3.500 Kilo. Der elektrische Antriebsstrang schafft eine Spitzenleistung von 150 kW/204 PS, das maximale Drehmoment beträgt 362 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 140 km/h limitiert, optional kann sie auf 160 km/h erhöht werden.

Über den wassergekühlten On-Board Lader des EQV können bis zu elf kW in den Akku gepumpt werden. Am Schnelllader sind per CCS-Ladedose im Stoßfänger vorne links bis zu 110 kW möglich, in rund 45 Minuten ist so die Batterie von zehn bis 80 Prozent aufgeladen.

Die Preisliste für den EQV 300 startet bei 71.388,10 Euro. Darin enthalten sind ein Wartungspaket für vier Jahre und das Mercedes-Benz Batteriezertifikat bis 160.000 Kilometer oder acht Jahre. "Ebenfalls inklusive sind die Mercedes me Remote- und Navigationsdienste mit einer Laufzeit von 36 Monaten sowie die Mercedes me Charge Funktion und die Ionity-Mitgliedschaft für jeweils zwölf Monate", so der Hersteller.

auch in NEW MOBILITY

Anzeige

Videos