Autofahren

Trend-Tacho: Was Autofahrer wirklich wollen

Was wollen Autofahrer wirklich als nächsten fahrbaren Untersatz? Diese Frage klärt die Sachverständigenorganisation KÜS zusammen mit dem Fachmagazin 'kfz-betrieb' immer zu Jahresbeginn im Rahmen des Trend-Tacho. Diesmal mit überraschenden Ergebnissen.

Trend-Tacho: Was Autofahrer wirklich wollen
mid Groß-Gerau - Noch kaum auf den Straßen anzutreffen, aber im Fokus der Autofahrer: Fahrzeuge mit Wasserstoffantrieb wie der Hyundai Nexo. Rudolf Huber / mid


Was wollen Autofahrer wirklich als nächsten fahrbaren Untersatz? Diese Frage klärt die Sachverständigenorganisation KÜS zusammen mit dem Fachmagazin "kfz-betrieb" immer zu Jahresbeginn im Rahmen des Trend-Tacho. Diesmal mit überraschenden Ergebnissen.

Dass die Hybrid-Technik mit inzwischen 63 Prozent Zustimmung bei den Verbrauchern angekommen ist, war noch eher erwartbar. Spannend ist Platz zwei in der Beliebtheitsskala für alternative Antriebe. Denn den belegen die Wasserstoffmobile. 53 Prozent können sich vorstellen, ein solches Fahrzeug zu kaufen. Für rein batteriegetriebene Gefährte können sich dagegen nur 37 Prozent der Befragten begeistern.

Eher weniger überraschend ist wieder der große Knackpunkt: 75 Prozent der Interviewten monieren die nach wie vor mangelhafte Infrastruktur für die alternativen Antriebsarten. Milder als vor einem Jahr fällt beim Trend-Tacho das Urteil zum Thema Diesel aus. Während 2018 noch 81 Prozent durch drohende Fahrverbote für die Selbstzünder vom Kauf abgehalten wurden, sind es aktuell noch 63 Prozent.

auch in VERKEHR

Anzeige

Videos