Auto

Gemütlich machen auf PET-Flaschen

Im neuen Audi A3 sitzt man in Zukunft auf PET-Flaschen. Ein Witz? Audi bietet die Sitzbezüge aus Recycling-Material an. Bis zu 89 Prozent des verwendeten Textils bestehen aus recycelten PET-Flaschen.

Gemütlich machen auf PET-Flaschen
mid Groß-Gerau - Diese Sitze bestehen zu 89 Prozent aus PET-Flaschen. Audi


Im neuen Audi A3 sitzt man in Zukunft auf PET-Flaschen. Audi bietet die Sitzbezüge aus Recycling-Material an. Bis zu 89 Prozent des verwendeten Textils bestehen aus recycelten PET-Flaschen. Sie wurden vorher in einem aufwändigen Verfahren zu Garn verarbeitet. Den Unterschied erkennt man nicht, die Stoffe haben optisch und haptisch gleiche Qualitätsstandards wie klassische Textilbezüge.

Pro Sitzanlage werden bis zu 45 PET-Flaschen a 1,5 Liter verwertet. Hinzu kommen weitere 62 PET-Flaschen, die für den Teppich im neuen Audi A3 recycelt wurden. Auch weitere Komponenten des Interieurs bestehen vermehrt aus Sekundärrohstoffen, so zum Beispiel Dämmstoffe und Dämpfungsbauteile, die Seitenverkleidung des Kofferraums, der Ladeboden und die Einlegematten. Das Ziel ist klar: Der Anteil an Rezyklaten in der Audi-Flotte soll in den nächsten Jahren deutlich steigen.

auch in NEW MOBILITY

Anzeige

Videos