Alternativer Antrieb

Zahl der Wasserstoff-Tankstellen wächst

Ganz langsam geht es voran: Ende 2019 waren weltweit 432 Wasserstoff-Tankstellen in Betrieb, 330 davon an öffentlich zugänglichen Stationen. Deren Zahl hat sich damit in den vergangenen fünf Jahren auf immer noch niedrigem Niveau mehr als vierfacht.

Zahl der Wasserstoff-Tankstellen wächst
mid Groß-Gerau - Wasserstoff-Tankstellen wie diese in München sind in Deutschland immer noch sehr rar. Rudolf Huber / mid

Ganz langsam geht es voran: Ende 2019 waren weltweit 432 Wasserstoff-Tankstellen in Betrieb, 330 davon an öffentlich zugänglichen Stationen. Deren Zahl hat sich damit in den vergangenen fünf Jahren auf immer noch niedrigem Niveau mehr als vierfacht. Für 226 weitere H2-Anlagen gibt es bereits Planungen an konkreten Standorten.

83 Wasserstoff-Zapfstationen wurden im vorigen Jahr neu eröffnet. 36 davon in Europa, 38 in Asien, acht in Nordamerika und eine im arabischen Raum. "Deutschland erweiterte sein Netz um 22 Tankstellen, Korea um 18 und Japan um elf", fasst der TÜV Süd das Ergebnis der 12. Jahresauswertung von H2stations.org, einer Website der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik, zusammen.

87 der 177 in Europa verfügbaren Tankstellen liegen in Deutschland. Frankreich liegt mit 26 Tankstellen an zweiter Stelle in Europa, dort ist mit 34 fix geplanten Anlagen auch weiter ein dynamischer Ausbau zu erwarten. Ein TÜV Süd-Sprecher: "Allerdings liegt dort der Schwerpunkt auf der Betankung von Bussen und Lieferfahrzeug-Flotten und weniger auf öffentlich zugänglichen Pkw-Tankstellen wie im Rest Europas."

Eine signifikante Steigerung der Nachfüll-Möglichkeiten wird auch in den Niederlanden erwartet, wo derzeit 21 neue Tankstellen in konkreter Planung sind. Die Schweiz hat aktuell Tankstellen in Betrieb und sechs weitere fest geplant.

auch in WIRTSCHAFT

Anzeige

Videos