VW verkauft 250.000 E-Autos und hebt Prognose an

VW hat das Jahr 2019 mit einer eindrucksvollen Zahl abgeschlossen: Im Dezember wurde das 250.000ste Elektro-Fahrzeug seit der Einführung des e-Up im Jahr 2013 ausgeliefert. Parallel dazu hob der Konzern seine Prognose für die Verkaufszahlen von E-Fahrzeugen deutlich an.

VW verkauft 250.000 E-Autos und hebt Prognose an
mid Groß-Gerau - Der VW-Konzern will Weltmarktführer bei der Elektromobilität werden. VW


VW hat das Jahr 2019 mit einer eindrucksvollen Zahl abgeschlossen: Im Dezember wurde das 250.000ste Elektro-Fahrzeug seit der Einführung des e-Up im Jahr 2013 ausgeliefert. Parallel dazu hob der Konzern seine Prognose für die Verkaufszahlen von E-Fahrzeugen deutlich an.

Bestseller bei den E-Fahrzeugen ist bisher der e-Golf mit 104.000 Auslieferungen, gefolgt vom Golf GTE (51.000), Passat Variant GTE (42.000) und e-Up (21.000). "Die eine Hälfte der Kunden entschied sich für ein batterieelektrisches Fahrzeug, die andere Hälfte für einen Plug-in-Hybriden", heißt es aus Wolfsburg. "Mit dem 250.000sten elektrifizierten Fahrzeug hat die Marke Volkswagen einen wichtigen Meilenstein auf ihrem Weg zur klimaneutralen Mobilität erreicht", so Jürgen Stackmann, Vorstand Vertrieb, Marketing und After Sales.

Das Jahr 2020 steht aus "elektrischer" Sicht von Volkswagen ganz im Zeichen der Markteinführung der ID.-Familie. Nach bisheriger Planung werden ab dem Sommer die ersten ID.3 auf Europas Straßen unterwegs sein. Um in den kommenden Jahren Weltmarktführer in der E-Mobilität zu werden, investiert der Konzern bis 2024 rund 33 Milliarden Euro. Die Zielmarke von einer Million E-Autos soll laut der aktuellen Planung schon Ende 2023 und damit zwei Jahre früher als bisher prognostiziert erreicht werden. Für 2025 stehen bei der Marke Volkswagen 1,5 Millionen produzierte E-Autos auf dem Wunschzettel.

auch in NEW MOBILITY

  • Ford: Elektro-Angriff mit dem Kuga

    Ford: Elektro-Angriff mit dem Kuga

    Ford will mit dem neuen Kuga dem Zeitgeist entsprechen und bietet die dritte Generation nicht nur als Benziner und

  • Gericht: Tesla darf bauen

    Gericht: Tesla darf bauen

    Grünes Licht für Tesla: Der US-Elektroautobauer darf auf dem künftigen Firmengelände in Grünheide (Oder-Spree)

Anzeige

Videos