Messe

Nissan zwischen E-Crossover und intelligentem Golfball

Die japanische Automarke Nissan stellt sich breit auf: Anlässlich der Consumer Electrics Show (CES) in Las Vegas stellt die Firma Neuheiten vor vom neuen E-Crossover-Fahrzeug bis zum intelligenten Golfball.

Nissan zwischen E-Crossover und intelligentem Golfball
mid Groß-Gerau - Zu den Nissan-Exponaten auf der CES in Las Vegas gehört auch das elektrische Konzeptfahrzeug "Ariya". Nissan


Die japanische Automarke Nissan stellt sich breit auf: Anlässlich der Consumer Electrics Show (CES) in Las Vegas stellt die Firma Neuheiten vor vom neuen E-Crossover-Fahrzeug bis zum intelligenten Golfball. Zu sehen ist auch ein vollelektrischer Eiswagen.

Das Nissan Ariya Concept, das in Las Vegas sein Nordamerika-Debüt feiert, läutet eine neue Ära ein: Basierend auf einer neuen Plattform für Elektroautos, kommen zahlreiche innovative Technologien zum Einsatz. Damit soll das Elektro-Crossover die Vision der Nissan Intelligent Mobility verkörpern und für ein innovatives und zukunftsweisendes Fahrerlebnis sorgen.

Für Golfspieler: Inspiriert vom Fahrerassistenzsystem "ProPILOT 2.0" meistert der Nissan ProPILOT Golfball jedes Handicap auf dem Grün - jeder Schlag landet damit im Loch. Außerdem präsentieren die Japaner akustische Meta-Materialien, die für einen leisen Innenraum und eine komfortable Fahrt sorgen sollen.

Auf dem Nissan-Stand, der dem Prinzip von "Omotenashi" (japanisch für Gastfreundschaft) folgt, will man alle fünf menschlichen Sinne ansprechen. "Fortschrittliche Technologien und Modelle treiben das alltägliche Leben an - und bringen im wahrsten Sinne des Wortes eine gewisse Spannung mit", lautet die Devise des Konzerns, zu dem auch die Marken Infiniti und Datsun gehören.

auch in NEW MOBILITY

  • Ford: Elektro-Angriff mit dem Kuga

    Ford: Elektro-Angriff mit dem Kuga

    Ford will mit dem neuen Kuga dem Zeitgeist entsprechen und bietet die dritte Generation nicht nur als Benziner und

  • Gericht: Tesla darf bauen

    Gericht: Tesla darf bauen

    Grünes Licht für Tesla: Der US-Elektroautobauer darf auf dem künftigen Firmengelände in Grünheide (Oder-Spree)

Anzeige

Videos