Skoda Karoq läuft auch in Russland vom Band

Skoda Karoq läuft auch in Russland vom Band
Fertigung des Karoq im russischen Skoda-Werk Nischni Nowgorod. Foto: Auto-Medienportal.Net/Skoda

Heute ist die Serienfertigung des Kompakt-SUV Skoda Karoq in Nischni Nowgorod angelaufen. Das russische Werk ist nach Kvasiny, Mladá Boleslav und Ningbo eine weitere Produktionsstätte des Karoq. Ab Herbst 2020 wird er zusätzlich in Bratislava produziert. In Nischni Nowgorod werden CKD-Bausätze (Completely-Knocked-Down) montiert. Als dritte Modellreihe von Skoda ergänzt das Kompakt-SUV am russischen Standort die dort produzierten Modellreihen Octavia und Kodiaq.

Auch in der slowakischen Hauptstadt Bratislava werden ab Herbst 2020 die Medium-Knocked-Down-Fahrzeuge (MKD) vollständig montiert. Die Herstellung sowie das Lackieren der Karosserien erfolgt weiterhin im tschechischen Skoda-Werk Kvasiny. (ampnet/deg)

auch in AUTOMOBIL

Anzeige

Videos