Mercedes-Benz holt sich den Markt zurück

Mercedes-Benz holt sich den Markt zurück
Mercedes-Benz. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Erstmals hat Mercedes-Benz in einem November beim globalen Absatz die Marke von 200.000 Einheiten übertroffen: 209.058 ausgelieferte Pkw bedeuten ein Plus von 5,3 Prozent. Damit wurde auch im Zeitraum von Januar bis November der Absatz um 1,4 Prozent gesteigert. In der Region Europa wurden im November 82.123 Pkw mit dem Stern ausgeliefert (+0,1 Prozent). Seit Jahresbeginn konnte ein Absatzplus von 0,6 Prozent erreicht werden. Im Kernmarkt Deutschland hat Mercedes-Benz im vergangenen Monat 30.872 Fahrzeuge verkauft (+5,8 Prozent).

Von Januar bis November liegt der Absatz im Heimatmarkt 5,1 Prozent über dem Vorjahr. In der Schweiz, Polen, Dänemark, den Niederlanden und Portugal konnten die Auslieferungen im November auf einen Bestwert gesteigert werden.

Mercedes-Benz hat im November in der Region Asien-Pazifik einen neuen Verkaufshöchstwert erzielt und den Monat mit 83.652 Einheiten abgeschlossen (+11,0 Prozent). Im Kernmarkt China wurden 57.901 Kunden mit neuen Pkw beliefert (+11,0 Prozent). Auch seit Jahresbeginn bleibt der Absatz dort mit 640.933 Einheiten weiter auf Rekordkurs (+6,3 Prozent). Seit Jahresbeginn konnten zudem in Südkorea und in Vietnam neue Bestwerte beim Absatz erreicht werden.

Die Auslieferungen in der Region NAFTA konnte im vergangenen Monat um 7,7 Prozent auf 38.601 Einheiten gesteigert werden. Mercedes-Benz konnte dabei im Kernmarkt USA insgesamt 33.721 Pkw mit dem Stern im November ausliefern und ein deutliches Wachstum von 8,7 Prozent erzielen. Damit war Mercedes-Benz im vergangenen Monat die absatzstärkste Premiummarke in den USA. Im November hat die Absatzentwicklung in den USA mit einem Plus von 0,7 Prozent erstmals in diesem Jahr das Vorzeichen gewechselt. Die Auslieferungen von Mercedes-Benz in Kanada konnten im Monat zweistellig gesteigert werden.

Im Segment der Kompaktwagen erreichen die weltweiten Auslieferungen im November mit rund 61.500 Einheiten einen neuen Höchststand für den Monat (+9,8 Prozent). Seit Jahresbeginn wurden rund 607.600 Modelle der A- und B-Klasse, CLA Coupé, CLA Shooting Brake und GLA ausgeliefert (+9,8 Prozent). Die Verkäufe der S-Klasse Limousine konnten im vergangenen Monat mit mehr als 6.800 Einheiten weltweit um 2,6 Prozent gesteigert werden. Der Absatz der SUVs lag im November bei rund 76.300 Einheiten - ein Plus von 10,5 Prozent im vergangenen Monat und ein neuer November-Bestwert. Von Januar bis November wurden von der Marke smart weltweit 105.600 Fahrzeuge ausgeliefert (-10,9 Prozent). Seit Jahresbeginn bewegt sich der Absatz in Europa auf dem Vorjahresniveau. (ampnet/deg)

auch in WIRTSCHAFT

  • Benzin rauf - Diesel runter

    Benzin rauf - Diesel runter

    An den Zapfsäulen zeigt sich in dieser Woche ein uneinheitliches Bild: Der Preis für einen Liter Super E 10 ist im

  • Tanken billiger als in der Vorwoche

    Tanken billiger als in der Vorwoche

    Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind binnen Wochenfrist im bundesweiten Mittel zurückgegangen. Ein Liter Super E10

Anzeige

Videos