Automarkt

Europäischer Pkw-Markt legt kräftig zu

Für den europäischen Pkw-Markt ging es im Oktober 2019 steil bergauf. Insgesamt wurden 1,2 Millionen Fahrzeuge neu zugelassen, was im Vergleich mit dem Vorjahresmonat einem Plus von 9,0 Prozent entspricht.

Europäischer Pkw-Markt legt kräftig zu
mid Groß-Gerau - Für den europäischen Pkw-Markt ist der Oktober in der Tat ein "goldener" Monat. Schwacke


Für den europäischen Pkw-Markt ging es im Oktober 2019 steil bergauf. Insgesamt wurden 1,2 Millionen Fahrzeuge neu zugelassen, was im Vergleich mit dem Vorjahresmonat einem Plus von 9,0 Prozent entspricht.

Der Aufwärtstrend hat allerdings einen ganz bestimmten Grund, teilt der Verband der Automobilindustrie (VDA) mit. Wie bereits im Vormonat sei nämlich ein statistischer Effekt ausschlaggebend gewesen. So mache sich nach den WLTP-bedingten Engpässen 2018 jetzt die volle Verfügbarkeit der Modelle bemerkbar, heißt es.

Gleich vier der fünf größten Einzelmärkte in Europa konnten im Oktober 2019 zulegen. Deutschland verzeichnete das kräftigste Wachstum (+13 Prozent). Auch Frankreich (+9,0 Prozent), Italien (+7,0 Prozent) und Spanien (+6,0 Prozent) konnten Zuwächse verbuchen. Der britische Markt hingegen blieb unter dem Vorjahresniveau (-7,0 Prozent). In den ersten zehn Monaten des Jahres wurden in Europa insgesamt 13,3 Millionen Pkw neu zugelassen (-1,0 Prozent).

Auf dem US-Light-Vehicle-Markt (Pkw und Light Trucks) setzte sich der Trend der vergangenen Monate fort. Der Absatz von klassischen Pkw war auch im Oktober 2019 rückläufig und erreichte ein Volumen von 344.600 Einheiten (-18 Prozent). Das Segment der Light Trucks stieg weiter - 991.500 Einheiten wurden abgesetzt (+5,0 Prozent). Insgesamt wurden mehr als 1,3 Millionen Light Vehicles verkauft, knapp 2,0 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Im bisherigen Jahresverlauf wurden insgesamt 14,0 Millionen Light Vehicles verkauft (-1,0 Prozent).

Der wichtige chinesische Pkw-Markt fuhr im Oktober erneut ins Minus. Mit 1,9 Millionen Fahrzeugen lag das Marktvolumen 6,0 Prozent unter dem Vorjahresniveau. In den ersten zehn Monaten des Jahres wurden insgesamt 16,9 Millionen Pkw abgesetzt, ein Rückgang von 11,0 Prozent.

auch in WIRTSCHAFT

Anzeige

Videos