Automobilproduktion

VW baut ID.3 auch in Dresden

VW macht den Standort Dresden 'zukunftsfest'. Und zwar durch eine weitreichende Entscheidung: Außer in Zwickau soll der künftige Stromer ID.3 auch in der Gläsernen Manufaktur gebaut werden - und zwar ab Herbst 2020.

VW baut ID.3 auch in Dresden
mid Groß-Gerau - In der Gläsernen Fabrik in Dresden soll ab Herbst 2020 der ID.3 gebaut werden. VW


VW macht den Standort Dresden "zukunftsfest". Und zwar durch eine weitreichende Entscheidung: Außer in Zwickau soll der künftige Stromer ID.3 auch in der Gläsernen Manufaktur gebaut werden - und zwar ab Herbst 2020.

Laut Konzernvorstand Gunnar Kilian hat diese Entscheidung zur Folge, dass die Beschäftigtenzahl stabil bleibt. Und: "Wir erhöhen zugleich das Tempo bei der Elektromobilität. Wir brauchen die Manufaktur als wichtiges Schaufenster, um unsere Kunden bei der Elektromobilität und Digitalisierung mitzunehmen", so der Manager.

Die Gläserne Manufaktur soll zudem als "Center of Future Mobility" weiterentwickelt werden. Dort will VW zusammen mit Partnern aus der Industrie und Start-ups innovative Technologien entwickeln und erproben. Dazu soll die Auslieferung von Fahrzeugen deutlich gesteigert und der Standort als attraktive Besucher-und Kundendestination gestärkt werden.

Nach dem Anlauf der ID.3-Produktion ist laut VW zu einem späteren Zeitpunkt auch der Einsatz anderer Modelle der ID.-Familie denkbar.

auch in WIRTSCHAFT

Anzeige

Videos