Auto

Tesla baut Gigafactory bei Berlin

Den größten Knaller bei der Verleihung des diesjährigen 'Goldenen Lenkrads' landete wieder einmal Auto-Revoluzzer Elon Musk. Die Chef von Tesla kündigte in Berlin den Bau einer weiteren Gigafactory in der Nähe des künftigen Hauptstadt-Flughafens BER an. Der Applaus für Musks ausgezeichnetes Model 3 wurde da schnell zur Nebensache.

3Tesla baut Gigafactory bei Berlin
mid Groß-Gerau - Hoher Besuch: Moderatorin Barbara Schöneberger mit Tesla-Boss Elon Musk vor einem Bild des ausgezeichneten Model 3. Axel Springer / Niels Starnick


Den größten Knaller bei der Verleihung des diesjährigen "Goldenen Lenkrads" landete wieder einmal Auto-Revoluzzer Elon Musk. Die Chef von Tesla kündigte in Berlin den Bau einer weiteren Gigafactory in der Nähe des künftigen Hauptstadt-Flughafens BER an. Der Applaus für Musks ausgezeichnetes Model 3 wurde da schnell zur Nebensache.

Seit Monaten konkurrieren potenzielle Standorte weltweit um die Musk-Fabrik, die dem Vernehmen nach rund 10.000 neue Arbeitsplätze bringen soll. Jetzt also Brandenburg. Schon 2021 soll die Produktion starten, mit dem künftigen kompakten SUV-Modell Model Y. Batterien, Antriebsstrang, das komplette Auto - Musk konkretisierte in der Nacht noch einmal per Twitter seine Ankündigung für die Gigafactory Nummer vier. Und einen neue Design-Abteilung soll in Berlin eingerichtet werden.

Ach ja - die Preisträger des "Goldenen Lenkrads" von Bild am Sonntag und der Auto-Bild-Gruppe! Neben dem Model 3 in der Mittel- und Oberklasse rollten dieses Jahr folgene Modelle an die Spitze:

- Kleinwagen: Audi A1 Sportback
- Kompaktwagen: BMW 1er
- Kleine SUV: Mazda CX-30
- Mittlere SUV: Jaguar I-Pace (E-Auto)
- Große SUV: Audi e-tron (E-Auto)
- Sportwagen: Toyota Supra
- Schönstes Auto: BMW 8er
- Bestes Auto unter 25.000 Euro: Skoda Kamiq
- Bestes Auto unter 35.000 Euro: Kia XCeed
- Beste Innovation: Michelin luftloser Reifen

Im vergangenen Jahr wurde die Verleihung des Goldenen Lenkrads wegen der Diskussionen um Abgasmanipulationen ausgesetzt. Die Verleiher führten neue Testklassen und Bewertungskriterien ein. Für das "Goldene Lenkrad 2019" wurden etwa elektrisch angetriebene Autos erstmals nicht mehr separat bewertet, die Stromer maßen sich mit den anderen Neuerscheinungen in denselben Testklassen. Bewertet wurde außerdem nach einem modifizierten Testzyklus, bei dem Verbrauch, Umweltwertung und Preis stärker in das Ergebnis einfließen.

auch in WIRTSCHAFT

Anzeige

Videos