Dennis Ullrich

Der Motorsportler des Jahres fährt Motorrad

5Der Motorsportler des Jahres fährt Motorrad
Dennis Ullrich. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Dennis Ullrich (26) ist der ADAC Motorsportler des Jahres 2019. Der fünffache Champion des ADAC MX Masters wurde am Donnerstagabend in München durch eine Jury aus Journalisten und Vertretern des Automobilclubs gewählt. Ullrich setzte sich im vierten und letzten Wahlgang gegen den zweifachen DTM-Champion René Rast durch. Zum ADAC-Junior-Motorsportler des Jahres wurde TCR-Germany-Meister Max Hesse (18, Wernau) gewählt.

Ullrich hat seine Karriere in den Motocross-Nachwuchsserien des ADAC gestartet. 2008 wurde der ehemalige Förderpilot der ADAC-Stiftung Sport zum Vizemeister im MX Junior Cup und deutscher Meister in der 85-Kubikzentimeter-Klasse. Zwei Jahre später gewann er den MX Youngster Cup, es folgten fünf Titel im MX Masters in Jahren 2013, 2014, 2016, 2017 und 2019. Ullrich ist der erfolgreichste Fahrer in der Geschichte des MX Masters.

Ebenso wie Ullrich begann auch Hesse seine Karriere in den Nachwuchsserien des Automobilclubs. Im Kartsport gewann der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport unter anderem drei Titel im Kart Masters. Gleich nach dem Erreichen des Mindestalters startete er 2017 bei zwei Gasteinsätzen in der TCR Germany. In seiner ersten vollen Saison entschied er im vergangenen Jahr mit einem Audi die Honda Rookie Challenge für sich, in diesem Jahr fuhr er auf einem Hyundai mit drei Siegen zum Titel.

Die Jury zur Wahl des ADAC Motorsportler des Jahres und ADAC Junior Motorsportler des Jahres bestand aus: Martin Moravec (DPA), Michael Pfeiffer (Motorrad), Alexander Rössner (Sat1) und Patrick Simon (Sport1) sowie den ADAC-Vertretern Jürgen Fabry (Referent für Automobile), Walter Hornung (Referent für Motorboote), Wolfgang Wagner-Sachs (Referent für Motorräder), Prof. Dr. Mario Theissen (Referent für Klassik) und dem Gastgeber ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk.

Der ADAC Motorsportler des Jahres wird seit 1980 für herausragende Leistungen im Motorsport vergeben. Die Liste der Gewinner beginnt mit den Rallye-Weltmeistern Walter Röhrl/Christian Geistdörfer, in den vergangenen Jahren wurden unter anderem Nico Hülkenberg, Nico Rosberg und René Rast ausgezeichnet. Die Auszeichnung ADAC Junior-Motorsportler des Jahres wurde erstmals 1990 vergeben, zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Sebastian Vettel und Motocross-Star Ken Roczen. (ampnet/deg)

auch in KARRIERE

  • Roesnick vertritt Hummel

    Roesnick vertritt Hummel

    Dr. Michael Roesnick (65) vertritt interimsmäßig als Co-CEO den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Preh GmbH,

  • Luca de Meo bekommt Ehrenabschluss

    Luca de Meo bekommt Ehrenabschluss

    Luca de Meo, Vorstandsvorsitzender von Seat, hat von der italienischen Wirtschaftshochschule Cuoa Business School einen

Kommentare

Anzeige

Videos