Porsche drei Prozent im Plus

Porsche drei Prozent im Plus
Porsche Cayenne Coupé. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Porsche hat in den ersten drei Quartalen weltweit 202 318 Fahrzeuge ausgeliefert. Das sind drei Prozent mehr als Vorjahreszeitraum. Besonders nachgefragt waren die SUV-Modelle, wobei es beim Cayenne mit 62 022 Fahrzeugen eine Absatzsteigerung von 25 Prozent gab. Vom Macan wurden 73 967 Fahrzeuge abgesetzt (plus neun Prozent).

In China und in den USA stemmte sich Porsche erfolgreich gegen die insgesamt abgeschwächte Konjunktur. In China wurden 64 237 Fahrzeuge (+14 %) und in den USA 45 062 Einheiten (+ 6 %) ausgeliefert. Asien-Pazifik, Afrika und der Mittlere Ostenkamen auf 86 235 Auslieferungen (+11 %). In Europa gingen die Zahlen bedingt durch die Umstellung auf WLTP und Ottopartikelfilter zurück, die in den ersten Monaten des Jahres zu Angebotslücken geführt hatte. Hier setzte Porsche 60 764 Neuwagen (+9 %) ab, davon 22 705 Stück (-8 %) in Deutschland. (ampnet/jri)

auch in WIRTSCHAFT

Kommentare

Anzeige

Videos