Can-Am Spyder RT Limited - Mehr Komfort zum Modelljahr 2020

Die Dreiradmarke Can-Am hat ihr Topmodell Spyder RT überarbeitet. Im Fokus der Maßnahmen steht der verbesserte Komfort.

Can-Am Spyder RT Limited - Mehr Komfort zum Modelljahr 2020
Der Can-Am Spyder RT Limited wurde zum Modelljahr 2020 in vielen Punkten überarbeitet Foto: BRP

Das Dreirad Can-Am Spyder des kanadischen Herstellers BRP erhält zum Modelljahr 2020 in der RT-Limited-Version ein Upgrade. So wird der Motorrad-Schneemobil-Zwitter eine neue Sitzbank, größere Trittbretter sowie eine verstellbare Windscheibe mit Memory-Funktion bekommen. Die Maßnahmen sollen für ein insgesamt besseres Komforterlebnis auf langen Strecken sorgen. Außerdem bietet das überarbeitete Cockpit ein neues Display inklusive einer vereinfachten Bedienlogik. Neu sind zudem LED-Scheinwerfer, die zugleich für eine deutlich modifizierte Frontoptik sorgen. Der Preis für das überarbeitete Topmodell wird bei 29.800 Euro liegen. Alternativ wird das Angebot um eine abgespeckte und um 4.000 Euro günstigere Version namens RT Standard erweitert, die unter anderem auf ein Topcase verzichtet.

auch in MOTORRAD

Kommentare

Anzeige

Videos