Honda ruft CRF 250 L und CB 300 R zurück

2Honda ruft CRF 250 L und CB 300 R zurück
Honda CB 300 R. Foto: Auto-Medienportal.Net

Honda ruft weltweit rund 21 000 Motorräder mit kleinerem Hubraum der Modelljahre 2017 und 2018 zurück, die zwischen Juni und Dezember vergangenen Jahres produziert worden sind. Bei den Modellen CRF 250 L und RL sowie CB 300 R kann es zu Schäden an einem Getriebezahnrad kommen. In Deutschland sind 190 Maschinen betroffen. EU-weit handelt es sich um 1716 Fahrzeuge. Bei einem etwas sechsstündigen Werkstattaufenthalt wird das Problem mit einem Austausch der Getriebehauptwelle behoben. Zu Unfällen soll es in Folge des Defekts bislang nicht gekommen sein. (ampnet/jri)

auch in MOTORRAD

Kommentare

Anzeige

Videos