Rennstrecke

Porsche-Teststrecke in Süditalien wieder frei

Porsche hat die Renovierung des 12,6 Kilometer langen Hochgeschwindigkeits-Rundkurses und der Dynamikfläche des Nardò Technical Center im süditalienischen Apulien nun abgeschlossen. Sieben Monate lang hatte der Testfahrtenbetrieb pausieren müssen.

Porsche-Teststrecke in Süditalien wieder frei
mid Groß-Gerau - Das Nardò Technical Center verfügt über mehr als 20 Teststrecken sowie Prüfeinrichtungen auf einer Fläche von über 700 Hektar, zählt 90 Automobilunternehmen zu seinen Kunden und beschäftigt mehr als 150 Mitarbeiter. Porsche


Porsche hat die Renovierung des 12,6 Kilometer langen Hochgeschwindigkeits-Rundkurses und der Dynamikfläche des Nardò Technical Center im süditalienischen Apulien nun abgeschlossen. Sieben Monate lang hatte der Testfahrtenbetrieb pausieren müssen.

Die Sanierung mit einer Kosten von 35 Millionen Euro ist Teil der strategischen Entwicklung des Prüfgeländes. Sie verfolgt laut der Zuffenhausener das Ziel, den Kunden jederzeit perfekte Testbedingungen für immer neue Fahrzeuggenerationen zu bieten. Neben der komplexen Asphaltierung der renommierten Rundstrecke wurde ein innovatives Schutzplankensystem installiert, das von Porsche Engineering speziell für die Hochgeschwindigkeits-Erprobung in Nardò entwickelt wurde. Zu den Arbeiten gehörte auch die komplette Renovierung der Fahrdynamik-Plattform mit einer Fläche von 106.000 Quadratmetern.

Abgeschlossen ist die Weiterentwicklung des Standortes Nardò damit aber noch nicht. "Ziel ist, dass unsere Kunden die Mobilität der Zukunft erproben können", sagt Antonio Gratis, Geschäftsführer des Nardò Technical Center. Schon heute zum Beispiel das Schnellladeverhalten von Elektrofahrzeugen, neueste Fahrerassistenzsysteme, vernetzte Dienste sowie autonomes Fahren getestet werden. Gratis: "Für die Zukunft sind umfangreiche Erweiterungen und Erneuerungen geplant."

Das Nardò Technical Center verfügt über mehr als 20 Teststrecken sowie Prüfeinrichtungen auf einer Fläche von über 700 Hektar, zählt 90 Automobilunternehmen zu seinen Kunden und beschäftigt mehr als 150 Mitarbeiter. Es wurde 1975 mit dem Bau des legendären Rundkurses gegründet. Die weltweit einzigartige Hochgeschwindigkeits-Rundstrecke mit einer Länge von 12,6 Kilometern wurde erbaut, um Fahrzeuge unter extremen Bedingungen testen zu können und Entwicklungsprozesse effizienter zu gestalten.

auch in TECHNIK

Kommentare

Anzeige

Videos