Yamaha erprobt autonomes Low-Speed-Fahrzeug

Yamaha erprobt autonomes Low-Speed-Fahrzeug
Autonom langsam fahrendes PPM-Fahrzeug von Yamaha. Foto: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

Yamaha und die japanische Stadt Iwata erproben ein autonom fahrendes Fahrzeug mit niedriger Geschwindigkeit auf öffentlichen Straßen. Der Testlauf basiert auf der im vergangenen Jahr vereinbarten Partnerschaft für ,,Low-Speed Autonomous Driving Technology Evaluation Trials in Iwata City". Ziele des Versuchs sind die funktionale Bewertung und Feststellung von Problemen sowie die Berücksichtigung der Fahrumgebung für autonome Fahrzeuge mit niedriger Geschwindigkeit. Die Testsrecke ist rund vier Kilometer lang.

Das einem Golfcart ähnelnde Yamaha-Modell ist auch als Mobilitätskonzept für eine immer älter werdende Bevölkerung gedacht. Die so genannten PPM-Fahrzeuge (Public Personal Mobility) sollen zur Lösung von Problemen des öffentlichen Nahverkehrs in ländlichen Regionen und zur Steigerung des Komforts im täglichen Leben beitragen. (ampnet/jri)

auch in NEW MOBILITY

Kommentare

Anzeige

Videos