Schaeffler wendet E-Drive-Baukasten auf Nutzfahrzeuge an

Schaeffler wendet E-Drive-Baukasten auf Nutzfahrzeuge an
Schaeffler. Foto: Auto-Medienportal.Net/Schaeffler

Mit Brennstoffzelle, modularem Baukasten, dem Drive-by-wire-System Space Drive und digitalen Lösungen geht Schaeffler die Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen an. Mit neuen Aktivitäten im Schwerlast-Bereich wird Schaeffler künftig auch Lösungen am Nutzfahrzeugmarkt anbieten, die über das bisherige Produktportfolio in den Bereichen Motor, Getriebe und Fahrwerk hinausgehen.

Der neu entwickelte E-Drive-Baukasten besteht aus E-Motor, der Software sowie einer Leistungselektronik, der dem Kunden eine Systemlösung für den Nutzfahrzeug-Bereich ermöglicht. Die Modularisierung der Leistungselektronik soll sich an verschiedene Anforderungen anpassen.

Schaeffler Paravan Technologie hat Space Drive, eine Drive-by-wire-Technologie entwickelt. Sie bietet neben der Fahr- und Bremsbetätigung eine Steer-by-wire-Funktion, welche die Spurführung des Fahrzeugs zuverlässig und rein über elektronische Stellsignale ermöglicht. Space Drive ist im Gegensatz zu anderen Systemen dieser Art dreifach redundant und erfüllt als einzige Systemlösung weltweit derzeit die höchsten Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen, wie den funktionalen Sicherheitsstandard ISO 26262 ASIL D.

Es besitzt damit als einziges System seiner Art weltweite Straßenzulassungen. Insbesondere für Lkw beim autonomen und teilautonomen Fahren (auch Platooning) spielt diese Technologie eine Rolle. Insgesamt 8500 Fahrzeuge sind weltweit mit Space Drive im Einsatz. Mit dem System wurden mehr als eine Milliarde Kilometer unfallfrei zurückgelegt. (ampnet/deg)

auch in WIRTSCHAFT

Kommentare

Anzeige

Videos