Mercedes-Benz

New York 2019: EQC-Edition mit besonderem Auftrag

23New York 2019: EQC-Edition mit besonderem Auftrag
Mercedes-Benz EQC Edition 1886. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Ein limitiertes Sondermodell markiert auf der New York International Auto Show (NAIAS, Besuchertage vom 19. - 29. April 2019) den Aufbruch von Mercedes-Benz in die Elektromobilität - die EQC Edition 1886. Damit wollen die Stuttgarter unterstreichen, dass ihre Idee von einer Mobilität der Zukunft weit über das eigentliche Fahrzeug hinausreicht. Die EQC-Edition vereint umfangreiche Sonderausstattungen mit kundenfreundlichen Services rund um die Elektromobilität und soll Vorreiter des EQ-Fahrzeug-Portfolios sein.

Die EQC Edition 1886 erinnere an die Erfindung des ersten Automobils, sagte Britta Seeger, Vorstandsmitglied der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb, heute bei der Vorstellung des Sondermodells in New York. Er markiere wiederum den Aufbruch in eine neue Ära, eine Ära, in der Elektromobilität verlässlich, einfach und aufregend zugleich sei.

Zu den Sonderausstattungen der EQC-Edition gehören aufeinander abgestimmte Elemente im Exterieur und Interieur. Für den exklusiven Charakter im Exterieur sorgen die große Black-Panel-Fläche, deren Lamellen und Umrandung in hochglänzendem Schwarz gehalten sind, die Plakette in Hochglanzschwarz mit speziellem Schriftzug auf dem Kotflügel und die 20-Zoll-Leichtmetallräder im 10-Speichen-Design in Hochglanzschwarz mit weißen Dekorelementen. Die EQC-Edition wird ausschließlich in Hightechsilber metallic angboten. Die exklusive Anmutung setzt sich im Interieur mit einem neuen Sitzdesign mit Polsterung in Ledernachbildung in indigoblau und schwarz. In die Sitzlehnen ist der Schriftzug der EQC Edition 1886 eingestickt. Der Schriftzug findet sich zudem als Plakette auf der Mittelkonsole. In dem extrem leisen Innenraum kann sich das Burmester Surround-Soundsystemvoll entfalten.

Ebenfalls mit an Bord ist das ,,Energizing"-Paket. Dessen Steuerung soll eine optimale Umgebung - von der Lichtstimmung bis hin zur Beduftung und Ionisierung der Luft - schaffen. Das System nutzt Daten aus Fahrzeug und Umfeld, um situativ und individuell eines der Programme zu empfehlen. In die Bewertung fließen zum Beispiel Aspekte wie Verkehrslage, Wetter oder Reisedauer ein. Zum anderen können auch Daten genutzt werden, die Auskunft über das momentane Wohlbefinden des Fahrers geben. Ermöglicht wird dies durch eine Vernetzung mit gängigen Garmin-Wearables (Smartwatches/Fitness-Tracker).

Im Serienumfang sind auch Servicepaketen enthalten wie ,,Wartungsservice", ,,Hol- und Bringdienst" sowie ,,Fahrzeug-Garantieverlängerung". Der Wartungservice umfasst alle erforderlichen Wartungsarbeiten über einen Zeitraum von bis zu sechs Jahren oder eine Laufleistung von 150 000 Kilometern. In Kombination mit dem Wartungsservice macht der Hol- und Bringdienst die Planung von Werkstattaufenthalten so komfortabel wie möglich. Die EQC Edition 1886 wird über einen Zeitraum von sechs Jahren (oder bis zu sechs Mal) für Wartungsarbeiten abgeholt und auf Kundenwunsch auch wieder zurückgebracht. Die Fahrzeuggarantie-Verlängerung schützt den Fahrzeugbesitzer über die serienmäßige Mercedes-Benz-Neuwagengarantie hinaus bis zu einem Fahrzeugalter von sechs Jahren vor unerwarteten Reparaturkosten. Das dient der Ergänzung des Batteriezertifikats für die Hochvolt-Batterie, das bis zu einer Laufzeit von acht Jahren oder einer Laufleistung von 160 000 Kilometern gilt. Es garantiert eine einwandfrei funktionierende Hochvolt-Batterie und deckt auch einen signifikanten Kapazitätsverlust. (ampnet/Sm)


Der Artikel "New York 2019: EQC-Edition mit besonderem Auftrag" wurde in der Rubrik AUTOMOBIL mit dem Keywords "Mercedes-Benz, EQC Edition 1886" von "ampnet" am 17. April 2019 veröffentlicht.

auch in AUTOMOBIL

Kommentare

Anzeige

Videos