Scania schickt selbstfahrende Busse auf die Straße

Scania schickt selbstfahrende Busse auf die Straße
Scania Citywide LF. Foto: Auto-Medienportal.Net/Scania

Scania wird in Zusammenarbeit mit Nobina, dem größten öffentlichen Verkehrsbetrieb in Skandinavien, Tests mit selbstfahrenden Bussen auf regulären Strecken in der Gegend um Stockholm durchführen. In einem ersten Schritt findet die Erprobung noch ohne Fahrgäste statt, in der zweiten Phase dann mit Pendlern. Die Touren mit zwei elektrischen Scania Citywide LF werden von einem Sicherheitsfahrer begleitet, der den Busbetrieb überwacht und die Fahrgäste betreut.

Die beiden Busse verbinden das schnell wachsende neue Wohngebiet Barkarby, etwa 20 Kilometer von der Stockholmer Innenstadt entfernt, mit einer U-Bahnstation in der Nähe. Die Strecke ist fünf Kilometer lang und hat vier Haltestellen. Davon soll anfänglich etwa ein Kilometer autonom zurückgelegt werden. Während der zweiten Testphase im kommenden Jahr werden täglich 300 Fahrgäste erwartet. (ampnet/jri)

Der Artikel "Scania schickt selbstfahrende Busse auf die Straße" wurde in der Rubrik NUTZFAHRZEUGE mit dem Keywords "Scania, selbstfahrende Busse" von "ampnet" am 22. März 2019 veröffentlicht.

auch in NUTZFAHRZEUGE

Kommentare

Anzeige

Videos