Ducati setzte 53 000 Motorräder ab

Ducati setzte 53 000 Motorräder ab
Ducati-Werk in Bologna. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ducati

Ducati hat im vergangenen Jahr 53 004 Motorräder ausgeliefert. Das sind gut 2800 Einheiten weniger als in 2017, aber trotz des Rückgangs des globalen Marktes für Motorräder über 500 Kubikzentimeter Hubraum um 2,7 Prozent im vierten Jahr in Folge über 50 000 Einheiten. So hatte die italienische Marke unter anderem auf ihrem traditionell größten Markt, den USA, mit einem Minus des Gesamtmarktes von fast neun Prozent zu kämpfen.

Der Jahresumsatz belief sich auf 699 Millionen Euro nach 736 Millionen Euro im Vorjahr. Das Betriebsergebnis sank um zwei Millionen Euro auf 49 Millionen Euro. Die operative Umsatzrendite von sieben Prozent lag auf dem Niveau von 2017. Der zu Audi gehörende Motorradhersteller beschäftigt knapp 1600 Mitarbeiter. Das Vertriebsnetz umfasst 720 Händler in über 90 Ländern. (ampnet/jri)

Der Artikel "Ducati setzte 53 000 Motorräder ab" wurde in der Rubrik MOTORRAD mit dem Keywords "Ducati, Absatz 2018" von "ampnet" am 15. März 2019 veröffentlicht.

auch in MOTORRAD

Kommentare

Anzeige

Videos