Opel Combo Life

Opel bietet Combo-Ausbauten ab Händler

7Opel bietet Combo-Ausbauten ab Händler
Opel Combo Life mit Rollstuhlplatz und Rampe. Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

Opel bietet in Zusammenarbeit mit zertifizierten Spezialisten ein neues Programm für Combo Life und Combo Cargo maßgeschneiderten Ausbauten an. Kunden erhalten ihr Einsatzfahrzeug in ganz Europa direkt beim Opel-Händler. Dafür arbeiten die Rüsselsheimer mit Um- und Aufbauexperten wie AMF-Bruns, Car Fibreglass, Focaccia, Gruau, Kerstner, Lamberet, Morice Constructeur und Tripod Mobility zusammen.

Sowohl die normale, als auch die XL-Variante des Opel Combo lassen sich mit bis zu fünf Sitzen plus Rollstuhlplatz mit Dreipunktgurten ausstatten. Das Rollstuhl-Abteil im Combo ist dabei je nach Modellvariante bis zu 1,50 Meter lang, 1,45 Meter hoch und 85 Zentimeter breit. Eine manuell justierbare Rampe am Heck ermöglicht den Zustieg zum Fahrzeug. Mit optionaler Luftfederung kann das Fahrzeug herabgesenkt werden. Die Zufahrtsrampe fährt in diesem Fall elektrisch aus und rastet im Heckstoßfänger ein.

Als aufgebautes Kühlfahrzeug ist der Combo Cargo in Normal- oder XL-Länge erhältlich. Dazu wird er wahlweise mit zwei oder drei Sitzen, zwei Hecktüren und auf Wunsch seitlicher Schiebetür bestückt. Das Fassungsvermögen des Kühlabteils beträgt 1,6 respektive 2,0 Kubikmeter. Die Isotherm-Zelle des Combo Cargo besteht aus glasverstärkten Polyester-Sandwichpaneelen mit spezieller Isotherm-Schicht.

Die Transportzelle ist 1,45 Meter hoch und 1,25 Meter breit (1,06 Meter zwischen den Radhäusern). Je nach Combo-Variante ist der rutschfeste Boden des LED-beleuchteten Kühlabteils 1,48 oder 1,83 Meter lang. Optional sind Kühlanlage, ein herausnehmbarer Zwischenboden, eine Zurrschiene und verstellbare Regale verfügbar. Das Reserverad und die Anhängerkupplung bleiben zugänglich. (ampnet/deg)

auch in NUTZFAHRZEUGE

Kommentare

Anzeige

Videos