Verkehr

Kurse für kleine Fußgänger

Die ADAC-Stiftung hat zum Jahresbeginn 2019 das Verkehrserziehungs-Programm 'Aufgepasst mit ADACUS' übernommen. Dabei wird der Nachwuchs spielerisch an seine Rolle als Fußgänger herangeführt.

Kurse für kleine Fußgänger
mid Groß-Gerau - In dem Angebot der ADAC-Stiftung werden Kinder an ihre Rolle im Straßenverkehr herangeführt. ADAC


Die ADAC-Stiftung hat zum Jahresbeginn 2019 das Verkehrserziehungs-Programm "Aufgepasst mit ADACUS" übernommen. Dabei wird der Nachwuchs spielerisch an seine Rolle als Fußgänger herangeführt.

"Das Programm ergänzt unser Portfolio im Förderschwerpunkt Unfallprävention um eine wichtige Komponente und soll einen Beitrag zur Verkehrserziehung der Fünf bis Achtjährigen leisten", so Stiftungs-Vorstand Dr. Andrea David.

Das Programm ist kostenlos und richtet sich an Kinder in Kindertageseinrichtungen sowie an die erste Klasse der Grundschule. 2019 werden die 18 ADAC-Regionalclubs mehr als 9.000 Veranstaltungen an Kindereinrichtungen und Schulen durchführen.

Der Artikel "Kurse für kleine Fußgänger" wurde in der Rubrik VERKEHR mit dem Keywords "Verkehr, Kinder, Schulung, Kurzmeldung, Fußgänger" von "Rudolf Huber" am 18. Februar 2019 veröffentlicht.

auch in VERKEHR

  • Deutlich mehr Verkehrstote

    Deutlich mehr Verkehrstote

    232 Menschen sind nach vorläufigen Ergebnissen im März 2019 bei Straßenverkehrsunfällen in Deutschland ums Leben

  • Grünes Licht für E-Scooter

    Grünes Licht für E-Scooter

    Es darf gerollert werden: Elektrische Tretroller mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 20 km/h dürfen künftig

Kommentare

Anzeige

Videos