33 Iveco Eurocargo für den Katastrophenschutz in Sachsen

33 Iveco Eurocargo für den Katastrophenschutz in Sachsen
Das Land Sachsen hat in Dresden die ersten 14 von geplanten 33 Iveco Eurocargo für den Katastrophenschutz übernommen. Foto: Auto-Medienportal.Net/Iveco

Das Land Sachsen hat die ersten 14 von geplanten 33 Eurocargo 120E19/FP für den Katastrophenschutz erhalten. Die Fahrzeuge sind mit Klappkoffer von Empl und einer 1500-Kilo-Ladebordwand ausgestattet. Der 6,25 Meter lange Aufbau mit einer Innenraumhöhe von 1,85 Metern bietet Platz für Stromaggregate, Beleuchtungsanlagen und bis zu zwölf Rollcontainern. Neben einem Luftkammerzelt ist eine komplette Küche mit Frischwassertanks an Bord. Der Vier-Zylinder-Motor mit 190 PS kommt dank patentierter HiSCR-Technologie ohne Abgasrückführung und Filterregeneration aus. (ampnet/jri)


Der Artikel "33 Iveco Eurocargo für den Katastrophenschutz in Sachsen" wurde in der Rubrik NUTZFAHRZEUGE mit dem Keywords "Iveco, Fahrzeugübergabe, Eurocargo, Sachsen" von "ampnet" am 4. Februar 2019 veröffentlicht.

auch in NUTZFAHRZEUGE

Kommentare

Anzeige

Videos