Autonomes Fahren

Vier von fünf Leuten würden autonom fahren

Mit dem autonomen Fahren können sich mittlerweile die meisten Bundesbürger anfreunden. Dies ist jedenfalls das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

Vier von fünf Leuten würden autonom fahren
mid Groß-Gerau - Bosch und Daimler arbeiten in Kalifornien gemeinsam an der Perfektionierung des autonomen Fahrens. Bosch


Mit dem autonomen Fahren können sich mittlerweile die meisten Bundesbürger anfreunden. Dies ist jedenfalls das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Die Akzeptanz ist in den vergangenen Jahren noch gestiegen: Aktuell stehen dem Autopiloten drei Viertel (77 Prozent) aufgeschlossen gegenüber, im Dezember 2015 waren es erst 61 Prozent.

Am größten ist die Bereitschaft, sich in eine autonom fahrende Straßen-, U- oder S-Bahn zu setzen (63 Prozent, 2015: 51 Prozent). Auf dem zweiten Platz folgen Fernverkehrs-Züge (54 Prozent, 2015: 50 Prozent). Aber auch auf der Straße wächst das Vertrauen in den Autopiloten. So sagen 47 Prozent (2015: 34 Prozent), dass sie autonom fahrende Pkw nutzen würden, ähnlich viele würden mit einem autonomen Taxi fahren (48 Prozent). Etwas weniger Vertrauen wird einem fahrerlosen Bus entgegengebracht, in den aber ebenfalls immerhin 38 Prozent einsteigen würden.

Unterdessen schreitet der technologische Fortschritt voran: Autohersteller und Zulieferer arbeiten bei der Perfektionierung des autonomen Fahrens Hand in Hand, Bosch mit Daimler beispielsweise. Bosch und Daimler wollen den Service mit automatisierten Mercedes-Benz S-Klasse Fahrzeugen ausgewählten Kunden zur Verfügung stellen.

Das Testgebiet befindet sich in Kalifornien entlang der Verkehrsader San Carlos Street/Stevens Creek Boulevard zwischen Stadtzentrum und West San José. Denn mit einem zu erwartenden Bevölkerungswachstum von 40 Prozent innerhalb der nächsten zwei Jahrzehnte steht diese Metropolregion vor wachsenden Herausforderungen im Straßenverkehr. Aber auch für Deutschland sind neue Verkehrskonzepte interessant. Die Akzeptanz beim Bürger wächst ja bereits.

auch in VERKEHR

  • Bei Engpass Unfall-Gefahr

    Bei Engpass Unfall-Gefahr

    Verkehrsexperten warnen: An Autobahn-Baustellen mit verengter Fahrbahn ist das Unfall-Risiko besonders hoch. Darum

  • Der Stress der Pendler

    Der Stress der Pendler

    Für einen Arbeitsplatz fahren manche Autofahrer meilenweit. Laut einer Untersuchung des Bundesinstituts für

  • ''Gelbe Engel'' für Zweiräder

    ''Gelbe Engel'' für Zweiräder

    Der berüchtigte Plattfuß am Fahrrad ist lästig. Eine Service-App mit Pannen-Dienst kann den Ärger aber lindern. Die

Kommentare

Anzeige

Videos