Ford Fiesta WRC

Ford stellt Design des neuen Fiesta ST WRC vor

Ford stellt Design des neuen Fiesta ST WRC vor
Ford Fiesta ST WRC 2019. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Das von einem rund 380 PS starken Ford EcoBoost-Vierzylinder mit 1,6 Litern Hubraum angetriebene Rallyefahrzeug Fiesta ST WRC startet am 22. Januar im französischen Gap mit einem neuen Design in die Saison, die nunmehr 14 WM-Läufe umfasst. Ford kehrt seit 2016 wieder zum charakteristischen Blau zurück. Partner wie Michelin, Castrol und die Eigenmarke MS-RT (M-Sport) gehören zum Livery.

Elfyn Evans bleibt ein weiteres Jahr im Team. Der 30-jährige Waliser erhält mit dem aus Nordwestengland stammenden Scott Martin einen neuen Copiloten. Im zweiten Ford Fiesta WRC des Teams bestreitet der 24 Jahre junge Teemu Suninen sämtliche WM-Läufe. Ihm zur Seite sitzt als neuer Copilot sein 40-jähriger Landsmann

Bei der Rallye Monte Carlo und der Rallye Schweden ergänzt Pontus Tidemand das Aufgebot in einem dritten Werks-Fiesta. (ampnet/deg)

Der Artikel "Ford stellt Design des neuen Fiesta ST WRC vor" wurde in der Rubrik AUTOMOBIL mit dem Keywords "Ford Fiesta WRC, Rallye, 2019, Elfyn Evans, Teemu Suninen, Pontus Tidemand" von "ampnet" am 10. Januar 2019 veröffentlicht.

auch in AUTOMOBIL

  • BMW plant 2er Gran Coupé

    BMW plant 2er Gran Coupé

    Die Aufsplitterung des Modellprogramms bei BMW geht weiter. Die Münchener planen für das Frühjahr 2020 die Einführung

  • Und noch ein Kia Ceed

    Und noch ein Kia Ceed

    Kia erweitert die Ceed-Familie um ein viertes Modell. Das Unternehmen kündigte heute einen Crossover an. Die erste

Kommentare

Anzeige

Videos