Kraftstoffpreise November 2018

Kraftstoffpreise trotz OPEC-Beschluss auf Talfahrt

Kraftstoffpreise trotz OPEC-Beschluss auf Talfahrt
ADAC-Infografik Kraftstoffpreise November 2018. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Die Entspannung am Rohölmärkt seit Anfang Oktober zeichnet sich inzwischen auch am deutschen Kraftstoffmarkt deutlich ab. Im Vergleich zur Vorwoche müssen Autofahrer für einen Liter Super E10 im Bundesdurchschnitt 1,438 Euro bezahlen, ein Rückgang um 3,2 Cent. Ein Liter Diesel verbilligte sich um 3,7 Cent auf 1,332 Euro. Trotz des Beschlusses der OPEC, die Fördermengen zu reduzieren, stiegen die Kurse nur vorübergehend an.

Die Rohölpreise verharrten zuletzt auf einem Niveau von rund 60 Dollar. Ein Barrel der Sorte Brent hat sich am Weltmarkt seit Anfang Oktober um mehr als 25 Prozent verbilligt. Zudem kommen die mittlerweile wieder gestiegenen Pegelstände an Rhein, Main und Mosel der Versorgung Süddeutschlands zugute. Der ADAC sieht weiterhin Spielraum für einen Rückgang der Verbraucherpreise an den Tankstellen. (ampnet/deg)

Der Artikel "Kraftstoffpreise trotz OPEC-Beschluss auf Talfahrt" wurde in der Rubrik WIRTSCHAFT mit dem Keywords "Kraftstoffpreise November 2018, ADAC" von "ampnet" am 12. Dezember 2018 veröffentlicht.

auch in WIRTSCHAFT

Kommentare

Anzeige

Videos