Ducati Multistrada 950 S

EICMA 2018: Ducatis kleine Multistrada macht sich fein

EICMA 2018: Ducatis kleine Multistrada macht sich fein
Ducati Multistrada 950 S. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ducati

Auch wenn vor allem ihre größere Schwester für den Modellbegriff steht, so findet ebenso die Multistrada 950 viele Freunde. Mit der neuen S-Version, die Ducati auf der EICMA (6. -11.11.2018) vorstellt, macht sich das Multitool noch einmal extra fein. Sie verfügt über elektronische, semi-aktive Federelemente, den Quickshifter, Voll-LED-Scheinwerfer, Fünf-Zoll-TFT-Instrument, Freisprecheinrichtung, Tempomat und beleuchtete Lenkerarmaturen.

Hinzu kommen die hydraulische Kupplungsbetätigung und Kurven-ABS von Bosch. Vom Design her übernimmt die neue Multistrada 950 die seitlichen Verkleidungsteile ihrer Schwester mit 1260 Kubikzentimeter Hubraum. (ampnet/jri)

Der Artikel "EICMA 2018: Ducatis kleine Multistrada macht sich fein" wurde in der Rubrik MOTORRAD mit dem Keywords "Ducati Multistrada 950 S" von "ampnet" am 6. November 2018 veröffentlicht.

auch in MOTORRAD

Kommentare

Anzeige

Videos