Caravaning

Boom auch bei Gebraucht-Reisemobilen

Wenn das Budget nicht fürs neue Reisemobil reicht, muss eben ein gebrauchtes her: Laut des Caravaning Industrie Verbandes (CIVD) ist die Zahl der Besitzumschreibungen von Reisemobilen und Caravans in den ersten drei Quartalen des Jahres kräftig gestiegen. Die Branche wertet das als weiteren Beleg für die zunehmende Beliebtheit des Urlaubs auf Rädern.

Boom auch bei Gebraucht-Reisemobilen
mid Groß-Gerau - Die Nachfrage nach neuen und gebrauchten Reisemobilen steigt derzeit kräftig an. Dethleffs


Wenn das Budget nicht fürs neue Reisemobil reicht, muss eben ein gebrauchtes her: Laut des Caravaning Industrie Verbandes (CIVD) ist die Zahl der Besitzumschreibungen von Reisemobilen und Caravans in den ersten drei Quartalen des Jahres kräftig gestiegen. Die Branche wertet das als weiteren Beleg für die zunehmende Beliebtheit des Urlaubs auf Rädern.

So wechselten seit Jahresbeginn knapp 120.000 gebrauchte Freizeitfahrzeuge den Besitzer. Das sind über fünf Prozent mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres. "Die Nachfrage dürfte auch in den kommenden Monaten hoch bleiben", heißt es beim CIVD.

Generell ist die Urlaubsform Caravaning in Deutschland so beliebt wie nie zuvor. Die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen erzielten mit einem starken Plus von über elf Prozent in den ersten drei Quartalen einen neuen Rekord.

Der Artikel "Boom auch bei Gebraucht-Reisemobilen" wurde in der Rubrik WIRTSCHAFT mit dem Keywords "Caravaning, Wohnmobil, Wohnwagen, Gebrauchtwagen, Statistik" von "Rudolf Huber" am 1. November 2018 veröffentlicht.

auch in WIRTSCHAFT

Kommentare

Anzeige

Videos