Porsche steigert Auslieferungen um sechs Prozent

Porsche steigert Auslieferungen um sechs Prozent
Porsche. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Porsche hat die Auslieferungen in den ersten neun Monaten des Jahres 2018 um sechs Prozent auf 196 562 Fahrzeuge gesteigert. In Europa betrug der Zuwachs neun Prozent auf 66 551 Einheiten. In Deutschland erhöhten sich die Auslieferungen um 13 Prozent auf 24 709 Fahrzeuge. In China betrug das Wachstum vier Prozent auf 56 254 Fahrzeuge. Bis Ende September nahmen die Auslieferungen des Panamera um 60 Prozent zu.

Zweistellig ging es mit einem Plus von 19 Prozent auch beim 911 aufwärts. Die volumenstärksten Baureihen sind unverändert der Macan mit 68 050 ausgelieferten Fahrzeugen und der Cayenne mit 49 715 Einheiten.

Im vierten Quartal sind durch die Umstellung auf den neuen Prüfzyklus WLTP und Ottopartikelfilter, sowie den Abschied von Diesel-Motoren leichte Einbrüche zu erwarten. Gleichzeitig registriert Porsche bei den Kunden ein steigendes Interesse an Hybridmodellen. So wurden innerhalb der Baureihe Panamera in Europa mehr als 60 Prozent der Fahrzeuge mit Plug-in-Hybridantrieb ausgeliefert.

Vertriebs-Vorstand Detlev von Platen geht davon aus, dass Porsche im Gesamtjahr bei den Auslieferungen den Rekordwert des vergangenen Jahres wieder erreichen wird. Damals wurden 246 375 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. (ampnet/deg)

Der Artikel "Porsche steigert Auslieferungen um sechs Prozent" wurde in der Rubrik WIRTSCHAFT mit dem Keywords "Porsche, Absatz, Verkaufszahlen, 2018" von "ampnet" am 15. Oktober 2018 veröffentlicht.

auch in WIRTSCHAFT

Kommentare

Anzeige

Videos