Vespa Elettrica - Fast so teuer wie ein Kleinwagen

Anfang November ist offizieller Marktstart für den neuen E-Scooter Vespa Elettrica. Jetzt haben die Italiener den Preis für den emissionsfreien Roller-Klassiker verraten.

Vespa Elettrica - Fast so teuer wie ein Kleinwagen
6.390 Euro kostet die am 1. November startende Vespa Elettrica Foto: Piaggio

Vespa hat den Marktstart seines Elektroroller-Modells Elettrica offiziell verkündet: Ab 1. November 2018 wollen die Italiener mit der Auslieferung erster Exemplare in den wichtigsten europäischen Märkten beginnen. Bereits jetzt können Interessenten im Internet den E-Scooter vorbestellen. Der spätere Kaufpreis beträgt 6.390 Euro. Damit dringt das rein elektrisch angetriebene Zweirad preislich in die Nähe von Kleinwagen vor. Zum Vergleich: Ein Dacia Sandero oder Mitsubishi Space Star gibt es bereits für 6.990 Euro.

Im Fall der Vespa Elettrica bekommt der Kunde einen Roller der 50er-Klasse mit klassischer Optik und einem 4 kW/5,4 PS starken E-Antrieb, der eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h erlaubt. Die Batterie soll eine Reichweite von 100 Kilometer ermöglichen. Die Ladezeit beträgt laut Vespa rund vier Stunden.

Der Artikel "Vespa Elettrica - Fast so teuer wie ein Kleinwagen" wurde in der Rubrik MOTORRAD mit dem Keywords "Vespa Elettrica" von "Mario Hommen/SP-X" am 8. Oktober 2018 veröffentlicht.

auch in MOTORRAD

Kommentare

Anzeige

Videos