Kymco Xciting S 400i bringt mehr Komfort

3Kymco Xciting S 400i bringt mehr Komfort
Kymco Xciting S 400i. Foto: Auto-Medienportal.Net/Kymco

Kymco hat den Xciting 400 umfassend überarbeitet. Die Neuauflage heißt Xciting S 400i, wobei das S für Sport Touring stehen soll. So wurde der leistungsstärkste Motor im Segment nochmals optimiert und das Fahrwerk für mehr Komfort und agileres Handling verbessert. Zudem ist der neue Xciting 400 der erste mit ECE-zugelassenem LED-Tagfahrlicht und verfügt serienmäßig über ein Navigationssystem.

Der Kymco Xciting S 400i liefert 36 PS (26,5 kW) und 18 Newtonmeter Drehmoment. Damit erreicht der fahrfertig 213 Kilogramm wiegende 400er eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h. Die Motoraufhängung wurde neu entworfen, um den Motor noch fester in den Rahmen zu integrieren und zugleich eine optimale Gewichtsverteilung zu erzielen. Außerdem wurde die Telegabel am Vorderrad mit einer zweiten Gabelbrücke verstärkt.

Zwecks besserer Standsicherheit wurde der vordere Teil der Sitzbank niedriger gestaltet sowie hinten die Rückenlehne und die Soziusfußrasten zugunsten des Komforts vergrößert. Die zweigeteilte Öffnung der Sitzbank ist bisher einzigartig und erleichtert deutlich den Zugang zum Staufach - der Beifahrersitz kann separat über einen Lenkerschalter geöffnet werden. Das Windschild kann einhändig und ohne Werkzeug fünfstufig in der Höhe angepasst werden. Der Lenker wurde komplett neu in V-Form gestaltet, damit man das Cockpit besser ablesen und eine ergonomisch günstigere Sitzposition einnehmen kann.

Der S 400i ist mit dem Connectivity-System Noodoe ausgestattet. Es vernetzt den Midsize-Scooter via TFT-Display mit dem Smartphone und informiert zum Beispiel über die nächstgelegene Tankstelle, die Wettervorhersage, Handyanrufe oder die neuesten Social-Media-Updates und Nachrichten von Freunden. Auch der letzte Parkplatz des Rollers wird gespeichert. Zur Ausstattung gehört auch die brandneue Noodoe-Navigation, die statt der verbleibenden Meter die Anzahl der Kreuzungen oder Querstraßen bis zum Abbiegen anzeigt. Detailliertere Informationen zeigt das System automatisch, wenn man diese auch in Ruhe lesen kann, zum Beispiel an einer roten Ampel. Außerdem kann man bereits vor der Fahrt mehrere Ziele im Smartphone eingeben, die dann beim Rollerstart automatisch übertragen werden.

Der Kymco Xciting S 400i ABS kostet 6599 Euro und ist in Schwarz und Silber erhältlich. (ampnet/jri)

Der Artikel "Kymco Xciting S 400i bringt mehr Komfort" wurde in der Rubrik MOTORRAD mit dem Keywords "Kymco Xciting S 400i" von "ampnet" am 4. Oktober 2018 veröffentlicht.

auch in MOTORRAD

Kommentare

Anzeige

Videos