Koga Pace SX - Querfeldein-Stromer

Wer ein Pedelec mit Offroad-Qualitäten wünscht, muss nicht gleich zu einem Enduro-Modell greifen. Koga bietet mit dem Pace SX ein edles E-Bike, das den Fahrrad-Alltag als auch Buckelpisten meistert.

Koga Pace SX - Querfeldein-Stromer
Stadt-Stromer mit Offroad-Ambitionen: Koga Pace SX Foto: Koga | pd-f

Elektrisch getriebene Fahrräder erobern jede noch so kleine Nische. Eine neue hat der holländische Hersteller Koga mit dem Pace SX besetzt, das sich für den sportlichen Einsatz im leichten Gelände empfiehlt. Dafür setzt das Pedelec auf eine sportliche Rahmengeometrie mit teilintegriertem Akku, breite Gravelreifen von Schwalbe auf 27,5-Zoll-Rädern und eine vordere Federgabel mit 8 Zentimeter Federweg. Für den Einsatz im Großstadt-Dschungel als auch für Fahrten auf Feld- und Waldwegen ist das Pace SX damit gut gerüstet. Unterstützt wird der Pilot dabei vom kompakten Shimano-Mittelmotor Steps E8000 in Kombination mit einer 500-Wh-Batterie und einer 1x11-Kettenschaltung.

Insgesamt will das Pace SX mit guter Qualität beeindrucken, was sich unter anderem am glattgeschliffenen Rahmen ohne sichtbare Schweißnähte und innenverlegten Zügen und Bremsleistungen sowie an edleren Komponenten wie den hydraulischen Scheibenbremsen oder den Supernova-Leuchten zeigt. Trotz der alltagstauglichen Ausstattung verzichtet das zum Preis von rund 4.000 Euro in vier Rahmengrößen erhältliche und knapp 21 Kilogramm schwere E-Bike zugunsten seiner sportlichen Auslegung auf praktische Dinge wie große Schutzbleche oder Gepäckträger.

Der Artikel "Koga Pace SX - Querfeldein-Stromer" wurde in der Rubrik FAHRRAD mit dem Keywords "Koga Pace SX" von "Mario Hommen/SP-X" am 17. September 2018 veröffentlicht.

auch in FAHRRAD

Kommentare

Anzeige

Videos