Reise

Deutschland steht im Stau

Im Ferienmonat August sind viele Urlauber auf den deutschen Autobahnen unterwegs. Volle Straßen, zähflüssiger Verkehr, Stau sind die Folgen. Nun rät der Autoclub ACE insbesondere von Autobahnfahrten am Wochenende ab.

Deutschland steht im Stau
mid Groß-Gerau - Das kann dauern: Während der Sommerferien sind viele Urlauber auf deutschen Autobahnen unterwegs und stehen in der Wagen-Schlange. ACE


Im Ferienmonat August sind viele Urlauber auf den deutschen Autobahnen unterwegs. Volle Straßen, zähflüssiger Verkehr, Stau sind die Folgen. Nun rät der Autoclub ACE insbesondere von Autobahnfahrten am Wochenende ab - trotz erweiterten LKW-Fahrverbots für LKW ab 7,5 Tonnen (an allen Samstagen im Juli und August auf vielen stark belasteten Autobahnabschnitten von 7 bis 20 Uhr).

Durch den spürbar nachlassenden Berufsverkehr sind die Wochentage weitaus angenehmere Reisetage - erfahrungsgemäß kommt man am Dienstag und Mittwoch am besten durch den Verkehr. Wer jedoch am Wochenende unterwegs ist, sollte schon vor Fahrtantritt aufmerksam den Verkehrsfunk verfolgen und während der Reise zusätzlich Echtzeit-Kartendienste nutzen. Die Hauptreisezeiten am Wochenende sind laut ACE am Freitag von 13 bis 20 Uhr, Samstags von 10 bis 18 Uhr und Sonntags von 14 bis 20 Uhr.

Wartezeiten kann es auch in beliebten Urlaubsgebieten geben, beispielsweise auf Alpen-Passstraßen. Für Passfahrten über die Alpen bietet die Übersicht des ACE unter ace.de/alpenpaesse Tagesaktuelle Informationen zu Straßenzustand, Nachtsperren oder auch Caravan-Eignung.

Der Artikel "Deutschland steht im Stau" wurde in der Rubrik VERKEHR mit dem Keywords "Reise, Verkehr, Ratgeber, Stau" von "Lars Wallerang" am 30. Juli 2018 veröffentlicht.

auch in VERKEHR

Kommentare

Anzeige

Videos