Rabeneick: Neue Pedelec-Familie - Kaschierte Kraft

Rabeneick bringt demnächst eine neue Pedelec-Familie auf den Markt, deren elektrische Antriebskomponenten recht unscheinbar ausfallen.

2Rabeneick: Neue Pedelec-Familie - Kaschierte Kraft
Rabeneick bietet künftig auch Pedelecs an, denen man den E-Antrieb kaum ansieht Foto: Rabeneick

Die Fahrradmarke Rabeneick erweitert zum Modelljahr 2019 ihr Angebot um eine komplett neue Pedelec-Familie. Besonderes Merkmal dieser Baureihe ist ein aufgeräumtes Design, unter anderem weil die Antriebskomponenten auf den ersten Blick nahezu unsichtbar bleiben. So versteckt sich die 252-Wh-Batterie im etwas wuchtig dimensionierten Rahmenunterrohr, während der Hinterradnabenmotor von Bafang kaum größer als eine Nabenschaltung ausfällt.

Ebenfalls unscheinbar sind die Bedienelemente für den E-Antrieb. Auf der Oberseite des Oberrohrs befindet sich lediglich ein Ein- und Ausschaltknopf. Wer Bordcomputerinformationen will, muss den Antrieb mit einer speziellen Smartphone-App verbinden. Über diese lässt sich die Motorunterstützung variieren sowie Reichweiten-, Navigations- und klassische Tachoinformationen anzeigen.

Insgesamt wird Rabeneick drei Modellvarianten anbieten. Die Versionen TS-E Speed und TC-E Comfort kombinieren zum Preis von rund 1.900 Euro jeweils eine auf den Alltagseinsatz abgestimmte Ausstattung mit einer Zehngang-Kettenschaltung. Alternativ gibt es für rund 2.000 Euro die puristische Version TX-E Urban, die als Besonderheit auf eine Gangschaltung verzichtet, dafür aber einen sauberen Riemenantrieb von Gates bietet.

Der Artikel "Rabeneick: Neue Pedelec-Familie - Kaschierte Kraft" wurde in der Rubrik FAHRRAD mit dem Keywords "Rabeneick: Neue Pedelec-Familie" von "Mario Hommen/SP-X" am 24. Juni 2018 veröffentlicht.

auch in FAHRRAD

Kommentare

Anzeige

Videos