Seat bringt Ibiza und Arona als Beats-Sondermodelle

Seat bringt Ibiza und Arona als Beats-Sondermodelle
Seat Ibiza Beats und Arona Beats. Foto: Auto-Medienportal.Net/Seat

Mit dem Ibiza Beats und dem Arona Beats bringt Seat zwei Sondermodelle seiner urbansten Modelle auf den Markt. Die beiden Sondermodelle werden der Öffentlichkeit erstmals beim Kulturfestival Primavera Sound in Barcelona präsentiert, bei dem Seat als Partner auftritt. Durch die Kooperation mit Primavera Sound unterstreicht das Unternehmen sein Engagement für Musik und die Verbindung zu Barcelona als Mutterstadt der Marke.

Die Sondermodelle erhalten einen 300-Watt-Verstärker mit acht Kanälen, einem digitalen Signalprozessor und sieben High-End-Lautsprechern. Zur Serienausstattung gehört unter anderem das Full Link-System zur schnellen Vernetzung des Smartphones mit dem Fahrzeug. Die Sondermodelle verfügen außerdem über das Seat Digital Cockpit, ein interaktives Display, das sich über das Multifunktionslenkrad bedienen und über das Infotainment-System anpassen lässt. Darüber hinaus sind die Beats-Modelle mit LED-Tagfahrlicht und Voll-LED-Scheinwerfern sowie exklusiv designten Sitzen, in den Kühlergrill integrierten Nebelscheinwerfern und Chrom-Fensterleisten ausgestattet.

Die Sondermodelle Ibiza Beats und Arona Beats werden ab dem vierten Quartal 2018 erhältlich sein. (ampnet/Sm)

Der Artikel "Seat bringt Ibiza und Arona als Beats-Sondermodelle" wurde in der Rubrik AUTOMOBIL mit dem Keywords "Seat, Sondermodelle, Ibiza Beats, Seat Arona" von "ampnet" am 1. Juni 2018 veröffentlicht.

auch in AUTOMOBIL

Kommentare

Anzeige

Videos